Liebe Teilnehmende der ALPIKA2018-digital,
am Donnerstag, den 07. Juni treffen wir uns zur Abschlussveranstaltung in Kassel.
Diese Veranstaltung findet in jedem Fall statt: Herzliche Einladung!

R√ľckblick
Unsere Blended-Learning-Kurs-Konzeption sieht grunds√§tzlich zwei Phasen vor: W√§hrend in Phase 1 digitale Werkzeuge erprobt und einge√ľbt wurden, sollen in der zweiten Phase auf deren Grundlage f√ľr den eigenen Arbeitsbereich passende Szenarien (‚ÄěProjekte‚Äú) entwickelt werden.
Der zweite Pr√§senztermin wurde in eine Videokonferenz umgewandelt, deren Ergebnisse hier nachgelesen werden k√∂nnen: “Auftauchen

Ausblick
An unserem letzten Pr√§senztag “Schlussspurt” werden wir die Produkte aus der zweiten Phase vorstellen, um so √ľber das Potential des ‚Äědigitalen Werkzeugkastens‚Äú f√ľr unsere Arbeit in den religionsp√§dagogischen Instituten ins Gespr√§ch zu kommen.
Dar√ľber hinaus wollen wir unsere Vernetzung zwischen den Instituten auch f√ľr zuk√ľnftige Kooperationen nutzen und u.a. √ľber ein m√∂gliches Folgeformat nachdenken.

Organisation
Diese Veranstaltung findet in jedem Fall statt:  Donnerstag, 07.06.2018, 11:00-15:00 Uhr (15:00-16:00 Uhr Nachbereitung Teamer)
Wir freuen uns auf das gemeinsame Weiterdenken. Unsere herzliche Einladung gilt also auch denen, die kein Projekt realisieren konnten!
Unsere Tagungsstätte befindet sich in unmittelbarer Nähe zum ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe:

Penta Hotel
Bertha-von-Suttner-Straße 15
34131 Kassel
+49 (0)561-93390


Die Tagungsräumlichkeiten sind bereits reserviert. Das Mittagessen nehmen wir ebenfalls im Hotel ein. Die Buchung einer Übernachtung erfolgt ggf. selbstständig durch die Teilnehmenden.
Um uns die Planung zu erleichtern, bitten wir um eine kurze Bestätigung der Teilnahme bis spätestens Mittwoch, 30.05.2018:

Teilnahme am 3. Präsenztreffen

Im Namen des Teams mit herzlichem Gruß und Vorfreude auf unser Wiedersehen,
Karsten M√ľller (Studienleiter RPI der EKKW und EKHN), Joachim Happel (Leiter rpi-virtuell)