Permalink

0

Mein Islambuch Grundschule 3

cover-Mein-Islambuch-3Bülent Ucar (Hrsg.)
Autor(en): Sultan Baysal-Polat, Serap Erkan, Evelin Lubig-Fohsel, Gül Solgun-Kaps, Seher Uguz

Mein Islambuch 3
Schülerbuch

72 Seiten, 4-farbig, brosch., mit Schutzumschlag
Oldenbourg-Verlag
ISBN 978-3-637-00554-9
Preis:  € 16,50

Mein Islambuch, Grundschule 3, bietet ein prall gefülltes Programm an Informationen und Anregungen für den islamischen Religionsunterricht. Über das Konzept des Buches gibt die Umschlagseite innen für Lehrkräfte und Eltern Auskunft. Es vermittelt den Schülerinnen und Schülern „Grundlagen ihres Glaubens und führt sie in zentrale religiöse Traditionen ein“. Weiter heißt es: „Das Buch stärkt sie in ihrer Identität als Muslim/Muslimin und ihrer Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Muslime. Es gibt ihnen Orientierungshilfen und unterstützt sie, ihren Platz in einer Gesellschaft zu finden, die durch kulturelle, religiöse und weltanschauliche Vielfalt gekennzeichnet ist.“
Die Kapitelüberschriften lauten:

  • Ich, Familie, Gemeinschaft

  • Die Schöpfung

  • Der Prophet Mohammed – die schwierigen Anfänge

  • Der Koran als Wegweiser

  • Die fünf Säulen des Islam

  • Feste feiern – im Islam und in anderen Religionen

Diese Kapitelübehrschriften sind allerdings nur im Inhaltsverzeichnis zu finden. Im Buch selbst gehen die Kapitel sehr direkt ineinander über. Eine klarere Abgrenzung durch extra Kapitelseiten, wie man es von anderen Schulbüchern kennt, wäre hier angebracht!

Das Anliegen, auch die Lebenswelt der Kinder einzubeziehen, wird weitgehend eingelöst. Zwar spielen die Informationen über die Geschichte des Islam und die Inhalte des Koran und der Hadithe eine herausragende Rolle, jedoch werden aktuelle Ereignisse mit berücksichtigt. So steht neben der Beschreibung der Hidschra, der Flucht Mohammeds und seiner Freunde nach Medina (27-30) das Thema: „Menschen verlassen ihre Heimat und wandern aus“ (31). Hier erzählt Burcu von ihren Großeltern, die in den 70er Jahren aus der Türkei nach Deutschland gekommen sind, und Behzad berichtet, wie er mit seiner Mutter aus Afghanistan flüchten musste. Auf die ethische Seite der Religion wird großer Wert gelegt: die Gemeinschaft der Familie und der Umma (religiöse Gemeinde) wird betont und Themen wie Streit-Versöhnung, Wahrheit und Lüge werden mit schülernahen Erlebnissen verknüpft.

Die Schülerinnen und Schüler sollen auch Geschichten aus dem Koran kennen lernen, die wichtige Verbindungen zu biblischen Inhalten haben:

  • Der Prophet Yunus hat Gott um Hilfe gebeten (Jona)

  • Davud vertraut Allah (David)

  • Der Prophet Musa – Rettung aus großer Not (Mose)

  • Das Schiff des Propheten Nuh (Noah und die Arche)

Der Blick auf die anderen Religionen wird in dieser Ausgabe für das 3. Schuljahr auf die Feste der Religionen gerichtet, hier

  • Das Laubhüttenfest der Juden

  • Musa befreit die Kinder Israels

  • Muslime feiern das Opferfest

  • Ibrahim – ein Prophet Gottes

  • Christen feiern die Taufe

Das Bildmaterial ist vielfältig gestaltet.  Fotos aktualisieren religiöse Bräuche, Zeichnungen und Bildergeschichten illustrieren Inhalte und regen zur Auseinandersetzung an. Jungen und Mädchen kommen auf den Bildern gleichermaßen oft vor; nur teilweise tragen die Frauen und Mädchen Kopfbedeckungen.  Auch comic-ähnliche Abbildungen sollen das Interesse erregen. Beeindruckend ist die zwei Seiten übergreifende Darstellung der Arche mit den Tieren (44-45)! Das Glossar auf einer Doppelseite am Ende des Buches ist recht klein gedruckt und eher für Erwachsene geschrieben ( 68-69) !?  Viel übersichtlicher und klarer hingegen die Doppelseite am Schluss zu den „Sechs Glaubensgrundsätzen des Islam“:

  • Glaube an Allah

  • Glaube an die Propheten

  • Glaube an die heiligen Bücher

  • Glaube an die Engel

  • Glaube an die Vorbestimmung

  • Glaube an ein Leben nach dem Tod.

Fazit: Mein  Islambuch, Grundschule 3 bietet viel! Man spürt, dass dieses Buch die Anfangszeit des Islamunterrichts in der Grundschule aktiv begleiten und gestalten will. Dabei nehmen die fachlichen Inhalte einen großen Raum ein. Aber auch die Anliegen der Schülerinnen und Schüler kommen zu Wort. Auf künftige Erfahrungsberichte und weitere Auflagen darf man gespannt sein!
—————————

Lehrermaterialien

Die Lehrermaterialien zum Band 3 sind als Loseblattsammlung im DIN A 4 -Format gehalten. Dadurch sind die zahlreichen Kopiervorlagen leicht zu nutzen. Darüber hinaus bieten die Autorinnen und Autoren fundierte Hintergrundinformationen zu den Kapiteln des Buches. Diese beziehen sich sowohl auf Erläuterungen zu den islamischen Kontexten, insbesondere wird sehr häufig auf den Koran bezug genommen. Als deutsche Übersetzung haben die Herausgeber die Koranausgaben von A. Khoury und die neuere Übersetzung von H. Bobzin (2010) genutzt.  Sehr instruktiv ist beispielsweise der Sachhintergrund zum Propheten Mohammed (50-51). Das Lehrerhandbuch bietet auch kindgemäße Spiel- und Bastelanleitungen, sowie gutes Karten- und Statistikmaterial.

In der Kombination mit dem Schülerbuch erhält man so eine sehr reichhaltige Informationsbasis. Die Materialien sind für den Ialsmunterricht gut geeignet; sie leisten aber auch für den christlichen Religionsunterricht wichtige Dienste. Ausdrücklich verweisen die Autorinnen und Autoren auf die Notwendigkeit des interreligiösen Lernens. Die Anregungen dazu sind auch in Mein Islambuch 3 vorhanden.

 

Dr. Manfred Spieß
Universität Bremen
Religionswissenschaft/Religionspädagogik
mspiess@uni-bremen.de

 

Ich verweise auch auf die Renzension von Reinhard Kirste

24.11.2013

——————

Hier die Buchbesprechung eines anderen islamischen Religionsbuchs: “Miteinander” (1/2)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.