Permalink

0

Auffarth: Nie wieder Auschwitz

Christoph Auffarth,
em. Professor für Religionswissenschaft an der Universität Bremen,
analysiert mehrere Publikationen zu diesem Themenbereich.
Seine Zusammenfassung ist erschreckend und aufrüttelnd zugleich:

„Nie wieder Auschwitz!
Um es aktuell anzuwenden: Ein Krieg in Syrien seit bald neun Jahren, Lager auf den griechischen Inseln, die nicht entwickelt, sondern, in katastrophalem Zustand gehalten, neue Flüchtlinge abhalten sollen, Grenzpolizisten, die Flüchtlinge abwehren. Appeasement-Politik wie 1938, wissentlich zusehen, wie Diktatoren ihr eigenes Volk zerbomben unter dem Namen „Terro­risten“ und Europas Regierungen „das Boot ist voll“ schreien und Lager zu Slums verkommen lassen. Aus „Auschwitz“ war ein Erwartungshorizont erwachsen, der Menschenrechte, offene Gesellschaft, Teilhabe an sozialen Rechten und wirtschaftlichem Fortschritt sich vornahm:
„Nie wieder Auschwitz!“.
Das geben wir gerade verloren“.

Ist „Auschwitz“ einzigartig?

Steffen Klävers: Decolonizing Auschwitz? Komparativ-postkoloniale Ansätze in der Holo-caustforschung. Berlin: De Gruyter Oldenbourg 2018    >>>Link<<<

Das Terror-System der Nationalsozialisten und die evangelische Kirche

Rebecca Scherf: Evangelische Kirche und Konzentrationslager 1933-1945. (Arbeiten zur kirchlichen Zeitgeschichte B 71) Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht 2019   >>>Link<<<

„Täter mit gutem Gewissen“:
Hatten die Nationalsozialisten eine Moral?

Lothar Fritze: Die Moral der Nationalsozialisten. Reinbek: Lau 2019.

Wolfgang Bialas;  Lothar Fritze (Hrsg.):  Nationalsozialistische Ideologie und Ethik. Dokumentation einer Debatte. (Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung: 65) Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht 2019   >>>Link<<<

Gewalt in Witzen. Kontinuitäten vom Ersten Weltkrieg bis zum Nationalsozialismus

Martina Kessel: Gewalt und Gelächter. ‚Deutschsein‘ 1914-1945. Stuttgart: Steiner 2019
>>>Link<<<


In diesem Blog werden Buchempfehlungen veröffentlicht.
  Prof. Dr. Dr. Christoph Auffarth rezensiert die Themenfelder: Religionsgeschichte und -politik

  Dr. Manfred Spieß rezensiert Religionspädagogik

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.