Permalink

0

Gewalt und Gelächter

Martina Kessel: Gewalt und Gelächter.
‚Deutschsein‘ 1914-1945

Stuttgart: Steiner 2019
296 S.
ISBN 978-3-515-12382-2

Gewalt in Witzen.
Kontinuitäten vom Ersten Weltkrieg bis zum Nationalsozialismus

Eine Rezension von Christoph Auffarth

Kurz: Witze scheinen ein harmloses Genre oder ermöglichen sogar ein befreiendes Lachen. Martina Kessel zeigt, wie Karikaturen und Witze Vorurteile und Stereotypen (Einordnen von individuellen Menschen in Schubladen: ‚der‘ Jude) zementieren und so Rassismus einüben.

Ausführlich unter„Kann man „Auschwitz“ begreifen? S.11-12

…………………………………………………..

Alle 5 Rezensionen zu Auschwitz gesamt als pdf-Datei:  H i e r

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.