Mindmup: Schnelles erstellen von Mindmaps

Name: Mindmup

Homepage: http://www.mindmup.com

Kosten: Kostenlos

Möglichkeiten: Mindmapping

Alternativen: Mindmeister, Wisemapping

Registrierung für Ersteller: nicht notwendig (auch nicht getestet)

Sprache: Englisch

System: Browserbasiert

Vorteile: sehr einfach zu bedienen, Kostenlos, OpenSource, Viele Exportmöglichkeiten

Nachteile: Englisch,  keine App, Export-Verarbeitung findet auf amazon-Servern statt, Kostenlose Dateien werden öffentlich gespeichert.

Praktisch angewandt:

Mindmaps kann man auch gut im Unterricht anwenden, um Daten strukturieren zu lassen. Wenn man schnell etwas erstellen will, eignet sich mindmup gut. Meine Schüler sollen sich nicht registrieren müssen, daher habe ich es auch ohne Registrierung versucht:

Screenshot mindmup
Screenshot mindmup

Mit der ->|  Taste kann man super neue Untergedanken erstellen, das verschieben klappt intuitiv, zum Schluss kann man die Datei als PDF oder Bilddateien exportieren – alles ohne Registrierung. Das sollte man auch machen, denn die Daten werden nach einem halben Jahr gelöscht.

Bitte beachten: Sie sind öffentlich sichtbar.

Für die kurze Erstellung im Unterricht super. Zusätzlich punktet das Tool als OpenSource Software.

Schade, dass die Seite nicht auf Deutsch verfügbar ist.

LearningApps 8: Klassenfunktion

LearningApps lässt sich nicht in einem Mal abhandeln. Nun Teil 8: Die Klassenfunktion

Ich möchte kurz auf eine Funktion von LearningApps hinweisen, die ich selber kaum kannte und zum ersten Mal verwendet habe: Sie versteckt sich unter “meine Klassen”. Dort kann man eigene Klassen erstellen.

Dazu gibt es schon eine sehr gute Anleitung unter https://learningapps.org/LearningAppsKlassen.pdf

Dazu will ich ergänzen: Mit dem Zugang, den die Schüler vom Lehrer erhalten, können Sie auch eigene Apps erstellen, die dann ebenfalls unter Statistik auftauchen.

Gibt es Schüler, die schon einen LearningApps Zugang haben, so muss man diese extra einladen.

Insgesamt eine sehr zu empfehlende Funktion!

Wisemapping: OpenSource Mindmapping für den PC

Hinweis: Zeitgleich mit diesem Beitrag entstand ein Beitrag im Blog Medienpädagogik-Praxis. Bitte beachten.

Name: Wisemapping

Homepage: http://www.wisemapping.com

Kosten: Kostenlos

Möglichkeiten: Mindmapping

Alternativen: Mindmeister

Registrierung für Ersteller: Notwendig, über OpenID (z.B. Google) möglich

Registrierung für Benutzer: Notwendig

Sprache: Deutsch

System: Browserbasiert

Vorteile: einfach zu bedienen, Kostenlos, OpenSource, Viele Exportmöglichkeiten

Nachteile: Auf kleinen Displays nicht anwendbar

Praktisch angewandt:

Mindmaps kann man brauchen um Gedanken zu strukturieren: Im Gemeindeleben (Gottesdienste), aber auch im Unterricht (Stoff). Bisher habe ich immer die für Lehrer ermäßigte bezahlte Version von Mindmeister als das beste empfunden und bin immer auf der Suche nach einer Open Source Lösung. Wer nur am PC arbeitet, ist bei Wisemapping gut aufgehoben. Es klappt alles intuitiv

Wisemapping am PC
Wisemapping am PC

Wer wie ich am Handy arbeitet, sollte bei Mindmeister bleiben – dort kann man per App auch an kleinen Displays arbeiten. Bei Wisemapping geht das nicht, wieder Screenshot zeigt.

Wisemapping am Smartphone
Wisemapping am Smartphone

Kirchenjahr als App

Schon seit dem 1. Advent gibt es die Webseite http://www.kirchenjahr-evangelisch.de als App. Heute kam Werbematerial von der VELKD.

Ich nutze die Chance um darauf hinzuweisen: Die Homepage lässt sich auch gut im Unterricht einsetzen, ich habe sie schon benutzt um die Schüler Feiertage erarbeiten zu lassen.

Meine Fragen waren:

  1. Wann findet das Fest/der Feiertag statt
  2. Sinn des Feiertages? (Woran denken wir?)
  3. Kirchenjahresfarbe
  4. Bräuche (finden sich manchmal schwer auf der Homepage)

Insgesamt kann ich die Homepage also empfehlen.

 

 

Learning Apps 7: App-Matrix

LearningApps lässt sich nicht in einem Mal abhandeln. Nun Teil 7: App-Matrix

Name: Learningapps – App-Matrix

Homepage: http://www.learningapps.org

Konto von Gerhard Beck: http://learningapps.org/user/gerhardbeck

Kosten: Kostenlos

Möglichkeiten: Apps von LearningApps miteinander verbinden

Registrierung für Ersteller: Notwendig

Registrierung für Benutzer: nicht notwendig

Sprache: Deutsch

System: Browserbasiert

Vorteile: einfach

Nachteile: /

Alternativen: Selber in HTML gestalten

Praktisch angewandt:

LearningApps bietet die Funktion, Apps von LearningApps miteinander zu verknüpfen. Da meine Apps zu der Gottesdienstreihenfolge aus drei verschiedenen Apps bestehen, habe ich sie über die App-Matrix miteinander verknüpft

Learning Apps 6: Einfache Reihenfolge

LearningApps lässt sich nicht in einem Mal abhandeln.  Teil 6: Einfache Reihenfolgen (Sequenz/Ordnung)

Name: Learningapps – Sequenz/Ordnung

Homepage: http://www.learningapps.org

Konto von Gerhard Beck: http://learningapps.org/user/gerhardbeck

Kosten: Kostenlos

Möglichkeiten:  etwas in Reihenfolgen bringen

Registrierung für Ersteller: Notwendig

Registrierung für Benutzer: nicht notwendig

Sprache: Deutsch

System: Browserbasiert

Vorteile: einfach zu spielen, zu verstehen und zu bedienen. Einbau von Videos möglich.

Nachteile: Anzahl der sortierbaren Elemente beschränkt sich auf 20. Design etwas altbacken, auf kleinen Displays teils schwer zu spielen.

Alternativen: keine bekannt

Praktisch angewandt:

Um den Konfis den Aufbau des evangelischen Gottesdienst beizubringen, habe ich eine App mit der Ordnung, wie sie diese auch gelernt haben, erstellt. Aufgabe der Konfis ist nun, diese richtig zuzusortieren.

Auf Grund der vielen  Einzelelemente im Gottesdienst musste ich es auf drei Teile teilen, die ich mit Hilfe der App-Matrix verbunden habe.

Als Beispiel der erste Teil:

Learning Apps 5: Kreuzworträtsel

LearningApps lässt sich nicht in einem Mal abhandeln. Nun Teil 5: Kreuzworträtsel

Name: Learningapps – Kreuzworträtsel

Homepage: http://www.learningapps.org

Konto von Gerhard Beck: http://learningapps.org/user/gerhardbeck

Kosten: Kostenlos

Alternativen:  Bisher keine bekannt (Hinweise erbeten!), für offline geht der Discovery Education Puzzlemaker

Möglichkeiten: Rätsel lösen

Registrierung für Ersteller: Notwendig

Registrierung für Benutzer: nicht notwendig

Sprache: Deutsch

System: Browserbasiert

Vorteile: einfach zu spielen, zu verstehen und zu bedienen.

Nachteile: Design etwas altbacken, auf kleinen Displays teils schwer zu spielen.

Praktisch angewandt:

Für die Konfis und für die Schule habe ich ein Kreuzworträtsel zum Kirchenjahr entwickelt, in dem Fragen zu Festen beantwortet werden müssen: