Herbstgedichte

Kurzlink: http://t1p.de/herbstgedicht

Geplanter Unterrichtsverlauf

22.10.2018 – Einstieg Herbstgedichte (selbst schreiben)

Inhalt

In der ersten Hälfte der Doppelstunde werden alle ein AKROSTICHION zu einer Jahreszeit entwerfen. Hierbei werden sie einerseits die Regeln einhalten müssen, die das Stilmittel vorgibt und haben andererseits die Vorgabe das Akrostichion im Sinne der Schilderung Tucholskys zu verfassen, der jeder Jahreszeit etwas Negatives abgewinnen kann.
In der zweiten Hälfte der Doppelstunde wird dann herausgearbeitet, was das Besondere an de “fünften Jahreszeit” ist, in der der Sommer in den Herbst übergeht. Die Symbolkraft des Herbstes wird dabei im SInne der Weiterarbeit geklärt.

Material

23.10.2018 – Fontanes “O trübe diese Tage nicht”: Eine “formale” Annäherung

Inhalt

In dieser Stunde werden wir dezidiert folgende Themengebiete anhand eines Herbstgedichtes von Rilke wiederholen und erweitern:
a) Formalia: Strophe, Vers
b) Reimenschemata
c) Metren
d) Kadenzen

HAUSAUFGABE: EINLEITUNG inklusive Darlegung zur Form

Material

 

29.10.2018 – Fontanes “O trübe diese Tage nicht”: Syntax, Wortwahl & Stilmittel (Part I)

Inhalt

In dieser Stunde werden wir verschiedene Stilmittel näher unter die Lupe nehmen und deren Wirkung herausarbeiten. Desweiteren wird anhand der vorläufigen Kenntnis eine erste Gedichtanalyse erstellt.

Aufgabe: Untersucht die Markierungen im Gedicht: Welche Gestaltungsmittel könnt ihr aus diesen Markierungen ableiten (Stichwort: Syntax, Wortwahl (= Semantik), Stilmittel) ? Welche Wirkung hat das?

HAUSAUFGABE: Eine erste Gedichtanalyse (mit Einleitung, Formteil und Analyse von Syntax, Wortwahl & Stilmitteln – entweder von diesem oder dem Rilke-Gedicht.

Material

Gedicht:

 

30.10.2018 – Rilkes “Herbsttag”: Analyse & Deutung (Part II)

Inhalt

Aufgabe: Gedichtanalyse

Material

 

 

 

HAUSAUFGABE: Eine erste Gedichtanalyse (mit Einleitung, Formteil und Analyse von Syntax, Wortwahl & Stilmitteln – entweder von diesem oder dem Rilke-Gedicht.

05.11.2018 – Eine Gedichtinterpretationen wird besprochen und überarbeitet (Vertretung)

Inhalt

In dieser Stunde werden die Gedichtinterpretationen der Hausaufgabe in Kleingruppen beurteilt, überarbeitet und gegenseitiges Feedback gegeben. Bei der Überarbeitung hilft der Hilfebofen zum Verfassen einer Gedichtinterpretation.

Für die, die bereits eingereicht haben: Feedback sollte bis zur Stufe vorliegen.

Jeder gibt eine eigene Interpretation über Messenger oder Mail ab.

Da ich krank bin, werde ich in dieser Stube nicht bei euch sein. Die Noten der Arbeiten könnt ihr jedoch erfragen.

Material

06.11.2018 – Eigene KOMPLETT-ANALYSE eines Herbstgedichtes (Vertretung)

Inhalt

Eine ausgewählte Gedichtinterpretation aus der Klasse wird exemplarisch überarbeitet und verbessert.

Material

HA: Entwerft einen Merkzettel zur Erstellung einer Gedichtanalyse für die Arbeit. Deadline ist Montag, der 12.11.

 

12.11.2018 – Wiederholung & Anwendung

Inhalt

In dieser Stunde werden die Merkzettel zur Erstellung einer Gedichtanalyse auf ihre Tragfähigkeit überprüft und anhand einer eingereichten Analyse verdeutlicht.

Material

13.11.2018 – Klausur

Inhalt

In dieser Klausur wird das Verfassen einer Gedichtanalyse verlangt.

Material

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.