Abitur 2020 – Schwerpunktthema “Wunder”

Schwerpunktthema S1: https://blogs.rpi-virtuell.de/digitaltranszendent/2018/08/23/s1-anthropologie-semesterplan-und-protokolle/

Kurzulink: http://t1p.de/Wunder

 

Jesus und die Kunst

01.02: Spielt JESUS Christus noch eine Rolle?

Stellungnahme (Bitte schriftlich einreichen)

07.02: Vertretung

Vertretung – Aufgaben wurden nicht gemacht

14.02: Jesus und das Bilderverbot

  1. Spielt Jesus heute noch eine Rolle? (Besprechung exemplarischer Stellungnahmen)
  2. Text: McJesus

NICHT MEHR GESCHAFFT: Ausblick auf Muhammad

 

Glaube & Wunder: Wie viel Historie brauchen wir für Glaube? – Historie & Kerygma

21.02: Vernunft & Wunder: Passt das zusammen?

NACHTRAG: BEFÜRWORTER DER KUNST ergänzen!

ABER: Wer glaubt eigentlich noch? REGIONALES PHÄNOMEN? UND WIE SIEHT ES MIT “WUNDERN” AUS?

  1. Bild
  2. Umfrage über Oncoo (Ergebnis siehe Protokoll!)
  3. Wer glaubt noch an Wunder?

ERgebnissicherung siehe Protokoll!

Ausblick für Referatsthemen: Wie vernünftig ist Glaube? 

28.02: Das Problem der christlichen Quellen

21.03: Stellungnahmen, Deutungen, Erklärungen

Basistext: Bultmann, Drewermann, Küng

Arbeitsblatt:

28.03: (entfallen wegen BoSo) Wunder Christi in den Evangelien

Pflicht:

  1. Wundererzählungen: Entwerft eine Übersicht zu Wundererzählungen und die Akzentsetzung in den Evangelien

04.04: Die Heilung des besessenen Geraseners (Protokoll F & E fehlt!)

Einstieg: Munch – Der Schrei

Erarbeitung:

Aufgaben zur Wiederholung und Vorbereitung auf die Klausur:

  1. Fasst die wichtigsten Aspekte in eigenen Worten zusammen.
  2. Ordnet anhand unserer Wunderdefinition (21.3) ein, inwiefern hier ein Wunder vorliegt.
  3. Vergleicht eure Ergebnisse und nehmt anhand der Quellentheorie (28.2) kritisch Stellung zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten.
  4. Entwerft Deutungen im Sinne Bultmanns, Küngs und Drewermanns (21.3).

11.04: Klausur

WIR SCHREIBEN IN DER BLEICKE! ICH HABE EINEN RAUMWECHSEL FÜR DIE KLAUSUR VERANLASST

 

Die größten Wunder in Christentum, Islam & Judentum

18.04: Ostern (Protokoll F & M fehlt!)

Einstieg: Willikens

Erarbeitung I: www.t1p.de/Mk14

Mk 14,12 – 31

Arbeitet heraus, wofür das ABendmahl steht.

            • Welche Hoffnungen werden thematisiert?
            • Welche Ängste werden offenbar?

Erarbeitung II:

Christliche Interpretation: www.t1p.de/EKD

Jüdische Interpretation: www.t1p.de/AdiNesSicht

Muslimische Interpretation: www.t1p.de/ImamAli

AA:

1. Erarbeitet aus Text und Kommentaren, wie die Religionsgemeinschaften das Abendmahl als Ankündigung des größten Wunders der Christen interpretieren.

2. Beurteilt, ob die Darstellung der Intention des Ursprungstextes entspricht.

 

25.04: Wunder im Judentum

Besuch von “rentajew.org”

HA: Fragen zu Judentum (Wunderglaube und Praxis)

02.05: lailat-ul-qadr

Wunder im Islam

09.05: Der Koran – ein “wunderbares” Buch mit sieben Siegeln

Das Wunder der Herabsendung des Islams wurde letzte Stunde behandelt.

Aber wie ist der Koran zu verstehen?

 

23.05: Auffassung zu Wundern im Islam

Videos erstellen

  • Vom Saulus zum Paulus
  • Der Weg des Paulus
  • DIe Theologie des Paulus
  • Das Vermächtnis

30.05: Christi Himmelfahrt (Ausfall)

06.06: ABITUR (AUSFALL)

13.06: Ausflug (letzte Stunde S2)

 

Die Protokolle erheben keinen Anspruch auf Perfektion in Schrift und Form. Da es Schülerarbeiten sind, bitte ich kleinere Fehler oder punktuell fehlende Ausführungen zu entschuldigen:

 

Attachments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.