Wie Don Camillo und Peppone – aber christlich-islamisch

Der Westfale Birand Bingül mit “türkischen Migrationshintergrund” hat einen vergnüglichen Roman mit  durchaus ernstem Hintergrund geschrieben: Türkischer Hodscha und westfälische CDU-Frau. Nicht nur wie Don Camillo und Peppone begegnen sich der islamische Geistliche und die Provinzpolitikerin.  Man sieht auch den “türkischen Eulenspiegel” Nasreddin Hodscha hervorschauen. Verwicklungen gibt es dabei reichlich, und dennoch endet auf ungewöhnliche Weise am Schluss alles gut:

Birand Bingül:
Der Hodscha und die Piepenkötter
Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 2011
— Rezension hier —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.