Jesus und Mohammed – Koran und Bibel – Vergleiche

Der emeritierte M√ľnchener Neutestamentler Joachim Gnilka hat mit seinem neuen Buch eine sorgf√§ltige Parallelschau von Jesus udn Mohammed vorgenommen. Ihm ging es darum, zum einen die jeweilige Forschungslage sorgf√§ltig¬† zu skizzieren, um von daher Vergleiche zu erm√∂glichen. Dem Forscher geht es dabei nicht um Gleichsetzungen, sondern die Divergenzen udn Konvergenzen herauszustellen. Dadurch entsteht quasi ein Basisbuch¬† f√ľr den christlich-islamischen Dialog.

Joachim Gnilka:
Wer waren Jesus und Muhammad?
Ihr Leben im Vergleich

Freiburg u.a.: Herder 2011
—– Rezension hier—–
Zugleich mit einer Besprechung des bereits 2004 und 2010 als Taschenbuch aufgelegten Titels: Bibel und Koran. was sie verbindet, was sie trennt.

Vgl. das auch als E-Book erhältliche Buch des Bamberger Fundamentaltheologen
Wolfgang Klausnitzer: Jesus und Muhammad. Ihr Leben, ihre Botschaft.
Eine Gegen√ľberstellung. Freiburg u.a.: Herder 2007
Vgl. den Hinweis des Lehrstuhls f√ľr Fundamentaltheologie der Universit√§t W√ľrzburg

Zu einem sachgemäßen Mohammed-Verständnis hilft die knappe
Zusammenstellung des Islamwissenschaftlers
Abdoldjavad Falaturi
(1926-1996)

 

Buch des Monats Januar 2012: Umgang mit Krankheit und Lebenskrisen

Die erfahrene Sozial und Gesundheitswissenschaftlerin Annelie Keil aus Bremen bespricht in diesem Buch zum einen die Br√ľche des Lebens und zum anderen die Chancen der eigenen Biografiearbeit. Sie tut dies in besonderer Achtsamkeit. Jeder Mensch ist angesichts der Lebenskurven herausgefordert, in die pers√∂nliche Balance zu kommen.¬† Zwischen Scheitern und Gelingen tun sich M√∂glichkeiten f√ľr Befreiungen auf.

Annelie Keil:
Auf br√ľchigem Boden Land gewinnen.
Biografische Antworten auf Krankheit und Krisen.
M√ľnchen: K√∂sel 2011
— Rezension hier —