Soziales Denken und Handeln im Hinduismus

Mit der hier vorliegenden Dissertation werden mit Hilfe eines weniger bekannten Begriffs, den der Prosozialit√§t, hinduistische Denk- und Handlungsmuster auch im Kontext selbstlosen Engagements f√ľr andere angesprochen. Mit dem Hintergrundgedanken der “Goldenen Regel” erscheint die Vielfalt des Hinduismus auch in ethisch ungew√∂hnlichem Licht.

Alice Schumann
Prosozialität im Hinduismus
in Lehre und Geschichte bis Gandhi

Hamburg: Dr. Kovac 2011, 384 S., Zeittafel, Glossar
— Rezension hier —

Hinduismus verstehen lernen – Manus Gesetzbuch

Der Hinduismus beinhaltet eine Vielzahl religi√∂ser Traditionen in Indien. Sich dieser Lebesn- und Glaubenswelt anzun√§hern, ist f√ľr westliche Menschen trotz aller exotischen Attraktivit√§t keineswegs leicht. Man denke beispielsweise auch an das immer noch gesellschaftliche wirksame Kastensystem in Indien.
Nun hat der Verlag der Weltreligionen mit der Ver√∂ffentlichung eines der wichtigsten alten hinduistischen ethischen Orientierungsb√ľcher ungewohnte und spannende Einblicke erm√∂glicht. Die vorliegende Textsammlung wurde zum ersten Mal voll√∂st√§ndig ins Deutsche √ľbersetzt. Zugleich wurde ein ausf√ľhrlicher Kommentar, Glossar und Register begegeben:

MANUSMRTI. Manus Gesetzbuch
Aus dem Sankrit √ľbersetzt und herausgegeben
von Axel Michaels unter Mitarbeit von Anand Mishra

Berlin: Verlag der Weltreligionen 2010
— Ausf√ľhrliche Rezension hier —