Zum Werk von Max Weber: Der Geist des Kapitalismus und die Protestantische Ethik

Rz-Weber-HandbuchHans-Peter M├╝ller/Steffen Sigmund (Hg.):
Max Weber-Handbuch. Leben ÔÇô Werk ÔÇô Wirkung
Stuttgart: Metzler 2014, XI, 425 S.
Im Anhang: Zeittafel zur Max-Weber-Gesamtausgabe, Siglen, Auswahlbibliographie, Personenregister
— ISBN: 978-3-476-02432-9 —

Dieses umfassende Handbuch bietet eine Hinf├╝hrung und einen weit reichenden ├ťberblick ├╝ber Leben, Werk und Rezeption des Weberschen Denkens sowie eine Herausarbeitung zentraler Denkkategorien seines einzigartigen und f├╝r die Entwicklung in der Soziologie bahnbrechenden Werks.

Durch die systematisierende B├╝ndelung umfassender soziologischer und religionswissenschaftlicher Forschungsarbeit ist es gelungen, einen ├╝bersichtlichen Zugang zu Max Webers Denken zu er├Âffnen.

Angesichts der religionssoziologischen Bedeutung Max Webers f├╝r die Einsch├Ątzung gesellschaftlicher Projektionen und Ver├Ąnderungen konnten hier nur wenige Orientierungsmarken im religi├Âsen Kontext gesetzt werden.

Ausf├╝hrliche Beschreibung: hier

Reinhard Kirste

Rz-Weber-Handbuch, 29.07.14   Creative Commons-Lizenz

 

Erleuchtetes Mittelalter – der Philosoph al-Suhrawardi

Die Bedeutung islamischer Philosophen und Mystiker f├╝r die geistesgeschichtliche Entwicklung des “christlichen” Europa und der Philosophie des “Abendlandes” wird zunehmend wahrgenommen. Allerdings sind die Erkenntnisschritte dorthin bisher noch recht langsam. Darum ist es umso bedeutender, wenn einer der wenig bekannten, aber dennoch herausragenden Philosophen des “islamisch-arabischen” Mittelalters in einer gut lesbaren deutschen ├ťbersetzung zu Worte kommt und damit nicht nur OrientalistInnen und IslamwissenschaftlerInnen die M├Âglichkeit vertiefter Wissenerweiterung gibt:

Shihab al-Din al-Suhrawardi:
Philosophie der Erleuchtung. Hikmat al-ishraq
Aus dem Arabischen ├╝bersetzt und herausgegeben von Nicolai Sinai
Berlin: Verlag der Weltreligionen 2011
— Rezension hier —