Japanischen Shintoismus verstehen lernen

Erdbeben, Tsunami, und Atomkatastrope in Japan im M├Ąrz 2011 haben den Fokus verst├Ąrkt auch auf die Mentalit├Ąten dieses Landes im “Fernen Osten” ger├╝ckt. Zum besseren Verstehen ist es auch n├Âtig, mehr ├╝ber die Religiosit├Ąt der Japaner zu erfahren. Das tut in vorz├╝glicher Weise im Blick auf den Shintoismus das leicht zu lesende englischsprachige Buch:

Aidan Rankin:
Shinto. A Celebration of Life
Winchester (UK) / Washington (USA): O-Books 2011
— Ausf├╝hrliche Rezension hier

Da die Vielfalt der Religionen Japans im Zusammenhang mit dem Shintoismus in deutschsprachigen Raum noch einer breiteren ├ľffentlichkeit bekannt gemacht werden sollte, seien hier noch einige Titel aus der INTR┬░A-Bibliothek erw├Ąhnt:

  • Ulrich Dehn: Religionen in Ostasien und christliche Begegnungen. Frankfurt/M.: Lembeck 2006
  • Michiko Yusa: Japanische Religionen. Spannung zwischen Tradition und Moderne. Herder spektrum 5865. Freiburg u.a.: Herder 2007

Leicht zu lesende englische Literatur:

  • Brian Bocking: A Popular Dictionary of Shinto. Richmond/Surrey (UK): Curzon 1996
  • C. Scott Littleton: Understanding Shinto. London: Duncan Baird 2002
  • Ian Reader: Religion in Contemporary Japan. London: Macmillan 1991