Jesus und die blutende Frau 1


7-seitige Lernstraße zur Heilungsgeschichte Mk 5, 21-43 mit Audio-Ausschnitten (insg. 37min), Quizfragen und weiterführenden Links: Schwaben-Professor Zimmer motiviert mit einer aktuellen, beeindruckenden und einfühlsamen Interpretation.
Berührungen sind mit Blick auf die Corona-Infektion ein heikles Thema. Dabei trifft man in der Bibel auf Vorschriften religiöser Reinheit, aus denen wie heute die Sorge vor Ansteckung spricht. Wie heute Kontaktsperren und Desinfektionsmittel sollten Berührungsverbote die Ausbreitung von Unreinheit verhindern. Und wie heute leiden Betroffene am Elend der Ausgrenzung und Isolation. Dabei sehnen sich Menschen damals wie heute nach Berührungen. In heilender Berührung löst sich mit Jesus das Tabu einer blutenden Frau.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Jesus und die blutende Frau