Die Bücher der Bibel: Übung am Interactive Whiteboard

Die Bibel als einen Bücherschrank anzusehen, gehört wohl inzwischen zu den “Klassikern” des RU am Anfang der Sekundarstufe I. Das methodisch dabei umzusetzende Ziel: dass sich Schülerinnen und Schüler im Aufbau des “Buches der Bücher” zurechtfinden. Dabei wird es immer wieder eine Herausforderung für die Lehrkraft, individuelle Lernvorgänge so zu arrangieren, dass sich der eigene Aufwand in Grenzen hält.

Seit Generationen unverwüstlich im Methodenrepertoire zum Erlernen des Aufbaus der Bibel: Omas und Opas Bibelmerkgedicht.

Man versuchte es bisher mit Ausschneidebögen,  einer wiederverwendbaren Streichholzschachtel-Bibliothek oder folierten Kärtchensammlungen, damit die Schülerinnen und Schüler die gewünschte “Finde-Fähigkeit” beim Aufschlagen der Bibel trainieren können. Es liegt nahe, nach einfach löschbaren, wiederverwendbaren und “selbstevaluierenden” digitalen Lernwerkzeugen zu suchen.

Das Whiteboard bietet sich dafür als Bestandteil eines Methodenparcours an, einzeln oder in Gruppen. Auch zum Auswendiglernen des althergebrachten Bibelmerkverses.

Zur Bibel-Übungslesson für das Interactive Whiteboard beim Promethean Planet (Vorschau an jedem PC möglich)

Zum Download und zur aktiven Bedienung brauchst Du die Gratissoftware ActivInspire des Whiteboardherstellers Promethean

Linktipp: Ohne Whiteboard, dafür als online-Anwendung (wirkt allerdings grafisch vielleicht nicht ganz so einleuchtend)

Schreibe einen Kommentar