Arbeiten 4.0: Klassische Führungskräfte abgeschafft

Gemeinsam entscheiden, gemeinsam Verantwortung tragen sind Merkmale der zeitgemäßer Unternehmenskultur. Das funktioniert aber nur, wenn es nicht auf Kosten des Individuums geht. Im Zentrum steht deshalb die Mitarbeiterin und der Mitarbeiter mit ihren jeweiligen Bedürfnissen.

Stefanie Cortinovis, Personalmanagerin der whatever mobile GmbH zur Zukunft der Personalführung:

Im Personalmanagement schauen wir demnach, was braucht das Individuum und wie müssen wir die einzelnen Menschen abholen. … Da gilt es zu prüfen, wer welchen Bedarf hat

Die Themen sind so komplex geworden, dass sie von einzelnen Menschen gar nicht entschieden werden können. Man muss die vielfältigen Perspektiven integrieren, um zur bestmöglichen Lösung zu kommen. … Ziel ist es, die Teams und die einzelnen Individuen in der Firma so zu unterstützen, dass wir zu jedem Zeitpunkt, an jeder Stelle die richtigen Menschen mit den richtigen Skills und dem richtigen Mindset haben und die dafür geeigneten Strukturen und Prozesse…

Wir haben alle Hierarchien aufgelöst und die klassische Führungskraft abgeschafft. Die Aufgaben, die sonst eine Führungskraft macht, sind bei uns in verschiedene Leadership Roles, also Führungsrollen, aufgegangen.

Im Zusammenhang lesen: „Wir haben klassische Führungskräfte abgeschafft“ – Zukunft Personal | HRM Expo BLOG

 

Lehrer haben ein Recht auf Feedback!

Feedback ist notwendig zur Verbesserung. Lehrer erhalten selten Feedback. Es gibt dafür (noch) keine Kultur an unseren Schulen. Gegenseitige Hospitation, Supervision, kontinuierliche Auswertung von Eltern-, Schüler und Kollegenbefragungen sind selten. Den eigenen Unterricht zu veröffentlichen und zur Diskussion zu stellen ist nicht selten mit Ängsten verbunden. Ein System, in dem immer noch vorrangig  selektiert wird, verhindert eine Ressourcen orientierte Kultur der gegenseitigen Förderung, in der es jeder Wert ist, darin unterstützt zu werden, noch einen Schritt weiter zu kommen.
Bill Gates erläutert das von seiner Stiftung unterstützte Programm, das Lehrern die Möglichkeit bieten soll, auf intelligentes Feedback durch Videoanalysen von eigenen Unterrichtsstunden zurückgreifen zu können.