Schaut mal: http://www.rpi-ekhn.de/cms/index.php?id=886 Reli 2.0 :: Judentum und Islam kompetenzorientiert…

Schaut mal: 
http://www.rpi-ekhn.de/cms/index.php?id=886
Reli 2.0 :: 
Judentum und Islam kompetenzorientiert unterrichten!ï»ż

Das ReligionspĂ€dagogische Institut der EKHN ist das zentrale Fort- und Weiterbildungsinstitut der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Das RPZ-Tagungshaus ist zentral gelegen im Rhein-Main-Gebiet und bietet einen idealen Ort fĂŒr Fort- und Weiterbildungen.

Gibt es irgendwie fĂŒr Neueinsteiger eine Einstiegshilfe?  Inzwischen sind hier ja schon viele BeitrĂ€ge…

Gibt es irgendwie fĂŒr Neueinsteiger eine Einstiegshilfe?  Inzwischen sind hier ja schon viele BeitrĂ€ge, grob kategorisiert.  Aber ich seh gerade nicht, wo eine neue/ ein neuer sich einen ersten Überblick ĂŒber unser Vorhaben verschaffen kann und wo die Dinge zu finden bereits getroffenen Verabredungen zu finden sind.
Habe ich was ĂŒbersehen?ï»ż

Open Course Aggregator

https://cacoo.com/diagrams/Ao899kC1LY4bqJje

Im Nachgang zu den im Kurs verwendeten FunktionalitĂ€ten und Plattformen habe ich mir ein paar Gedanken zu einem open course aggregator gemacht, der einerseits die individuellen LernaktivitĂ€ten unterstĂŒtzt und zugleich die AktivitĂ€ten im Gesamtkurs unterstĂŒtzen könnte. Ein Aggregator ist keine eigene Plattform, sondern greift wie ein Feedreader auf offen zugĂ€ngliche Inhalte zu, also etwa auf die BlogbeitrĂ€ge, Tweets und Videos der am Kurs Teilnehmenden.
Allerdings soll unser Aggregator mehr leisten und auch mehr zur Übersichtlichkeit beitragen können als der verwendete Blogaggregator im moocmaker corurse: er könnte etwa die Möglichkeit anbieten, die von den Mitgliedern eingespeisten Inhalte direkt zu kommentieren, miteinander zu verbinden, individuell zu gewichten, zu taggen und in einer Art Mindmap einen Ort zuzuweisen. So kann jeder Teilnehmende auch bei einer grĂ¶ĂŸeren Menge von Inhalten fĂŒr sich Übersicht schaffen und auch spĂ€ter schnell auf das gelernte innerhalb der selbst entwickelten Ordnung zurĂŒckgreifen. Die dazu notwendigen individuellen LernaktivitĂ€ten (selektieren, taggen, gewichten) könnte man natĂŒrlich statistisch fĂŒr den Kurs auswerten und fĂŒr die Lerngruppe darstellen, um so auch die Möglichkeiten zu bieten, etwa die eigene Schwerpunktsetzungen mit denen der Gesamtgruppe zu vergleichen, vernachlĂ€ssigte Themen zu entdecken, gemeinsame Interessenschwerpunkte zu nutzen… Sicher fallen engagierten Didaktikern gleich noch andere Szenarien ein.

Schwerpunkt der Idee ist also ein (technisches) Werkzeug, das bei individuellen LernaktivitÀten ansetzt und wie ein Feedreader Teil der PLE ist.

Wer an der Reflexion und Umsetzung dieser Idee teilhaben möchte und mit mir und anderen Entwicklern daran weiter denken möchte ist herzlich eingeladen. Kleiner Kommentar genĂŒgt.