Diskussion um OER gewinnt an Fahrt.

OER, Open Educational Resources
Die Sache an und für sich ist nichts neues. Offen und frei zugängliche Ressourcen gibt es schon immer. Seit bestehen des Internet gibt es Initiativen, die diese Ressourcen sammeln und sich gegenseitig zugänglich machen. Eine davon ist rpi-virtuell für den religionspädagogischen Raum. (mehr …)

Schulserver-Überwachung durch Schulbuchverlage

Foto von Christof BobzinGrundlage ist ein Vertrag zwischen VdS Bildungsmedien e.V und den Schulträgern, wonach die Verlage berechtigt werden, Schulserver mittels einer Plagiat-Aufspürungssoftware zu untersuchen, ob und in welchen Umfang Kopien von Schulbüchern, digitalen Bildungsmedien und -dokumenten illegal genutzt werden. Die Ergebnisse sollen dabei helfen, gegen Schulleitung und Lehrpersonal disziplinarisch vorzugehen um die Interessen der Schulbuchverlage zu sichern. (mehr …)

Öffentlich rechtliche Bildungsvernichtung

Wer unter http://www.depublizieren.de/ einem Scherz vermutet, wird schnell eines Besseren belehrt, wenn er in den öffentlich rechtlichen Archiven von ZDF und ARD nach kulturell und politisch relevanten Beiträgen aus der Vergangenheit sucht.

Offenbar auf den Druck massiver Vermarktungsinteressen von privaten Sendern, Medienmachern und Zeitungsverlegern wurde ein in der jüngsten Geschichte der Bundesrepublik nachdenklich machendes Wissensvernichtungsedikt* erlassen.  (mehr …)