Und was glaubst du so? Das Glaubensbekenntnis

Das Glaubensbekenntnis: Was Christen glauben.

Schon mal versucht, anderen zu erklären, was du so glaubst? Ganz schön schwer.

Auch Christen haben sich dazu Gedanken gemacht und so sind viele Glaubensbekenntnisse entstanden. In diesen haben Christen versucht sich zu einigen, was sie glauben. Nicht jeder glaubt alles, aber es ist sozusagen ein großer Grundbestand.

Eines der wichtigsten ist das apostolische Glaubensbekenntnis, das du hier nachlesen kannst. Das apostolische Glaubensbekenntnis musst du für deine Konfirmation können. In vielen Konfirmationsgottesdiensten wird es von den Konfis gesprochen.

Falls du es noch nicht kannst, gibt es hier ein schönes Video zum üben.

Du kannst es schon? Lass es uns einmal testen:

(Alternativlink: https://learningapps.org/view1115321)

Die Dreieinigkeit

Das Glaubensbekenntnis teilt sich in drei Abschnitte, die den drei Erscheinungsweisen Gottes entsprechen:
Gott, den Vater
Gott, den Sohn
Gott, den heiligen Geist.

Aber welcher Typ wärst du eigentlich? Teste dich mit einem (nicht immer ganz) ernstgemeinten Persönlichkeitstest

 

Das Glaubensbekenntnis in der Bibel entdecken

Das Glaubensbekenntnis beruht zu großen Teilen auf der Bibel. Findest du die passenden Bibelstellen zum Glaubensbekenntnis?


Das Kirchenjahr im Glaubensbekenntnis entdecken

Auch das Kirchenjahr lässt sich gut im Glaubensbekenntnis entdecken. Hier kannst du dein Wissen testen:


Und was glaubst du so?

Nochmal zurück zu unserer Frage vom Anfang: Und was glaubst du so?

Nachdem du dich so intensiv mit dem Glaubensbekenntnis beschäftigt hast, schreibe bitte Du Dein Glaubensbekenntnis: Was glaubst du so?

Schreibe es auf und lasse es deinem Konfikurs-Leiter/deiner Leiterin zukommen! Gerne kannst du es auch unten in das Kommentarfeld schreiben.

Alternativ kannst du auch auf folgender Homepage dein eigenes Glaubensbekenntnis zusammenstellen: http://meinbekenntnis.bayern-evangelisch.de/#/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.