Konfiunterricht im Februar: die Taufe

Von Patin Andrea von dem Konfirmationskind Vivian.

Heute durfen auch wir Paten mit den Konfirmanden einen Vormittag zusammen in der Kirche verbringen. Nach einer kurzen Begrüßung haben wir eine Meditation gebetet. Als Abschluss durften jeder eine Kerze entzünden.

Zusammen haben wir dann verschiedene Themen rund um die Taufe beleuchtet. Es wurden mit den Konfirmanten Erinnerungen an die eigene Taufe ausgetauscht. Viele hatten auch Erinnerungsstücke mitgebracht.

 

Taufstein mit Taufkanne der Versöhnungskirche

Taufstein mit Taufkanne der Versöhnungskirche

Auch die Rolle des Paten wurde eingehend beleuchtet. In Gruppenarbeit haben wir die wichtigen Inhalte der Taufe und die Bedeutung erarbeitet.

Liebevoll begleitet von Pfarrer Beck und seiner ehrenamtlichen Mitarbeiterin Frau Dorrer haben wir so einen sehr angenehmen und eindruckvollen Vormittag gemeinsam mit unseren Konfirmanden verbringen dürfen.

Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür.

Es ist schön in einer Gemeinschaft eingebettet leben zu dürfen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.