Wie geht es?

Die “Korrespondenz mit Paulus” besteht aus vier Teilen: einem Basis-Modul und drei inhaltlichen Modulen.

Das Basis-Modul dient einer Einführung bzw. Auffrischung des Wissens zu Paulus. Die drei weiteren Module thematisieren jeweils eine inhaltliche Fragestellung. Zu Beginn ist nur das Basis-Modul freigeschaltet. Die drei weiteren Module werden Woche für Woche freigeschaltet. Jedes Modul endet mit einer Mail an Paulus. Wenn Sie wünschen, können Sie darauf eine Antwort erhalten. Bitte markieren Sie das dann an der entsprechenden Stelle.

Es kann mit einer wöchentlichen Zeitaufwand von ca. 1 Stunde gerechnet werden.

Zur Vorbereitung:

  1. Das erste Treffen ist am 2. September 2019 von 15.00 bis 17.00 Uhr in Darmstadt.
  2. Bitte berarbeiten Sie bis dahin das Basis-Modul.
  3. Der Abschluss der Reihe ist am 24. September um 16.00 Uhr. (Angestrebt wird eine Videokonferenz. Es sei denn wir wollen uns in der analogen Welt treffen.)
  4. Zum Bearbeiten der inhaltlichen Module braucht es oft eine/n Partner*in. Sie können bei Ihrer Anmeldung bzw. im Basis-Modul markieren, wenn Sie schon eine Partner*in haben, sonst klären wir diese Frage beim ersten Treffen.
  5. Auf rpi-virtuell gibt es eine geschlossene (private) Gruppe, in der Sie sich austauschen und Ergebnisse einstellen können. Dazu müssen Sie sich bei rpi-virtuell anmelden und der Gruppe beitreten. Falls Ihnen die Anmeldung nicht gelingt, gibt es beim ersten Treffen Zeit, dies zu erledigen. Genauso werden wir bei diesem Treffen die Voraussetzungen für eine Videokonferenz klären.)
  6. Das ist der Link zur Gruppe: https://gruppen.rpi-virtuell.de/groups/korrespondenz-mit-paulus/

Viel Freude beim Korrespondieren!