Mentoring-Programm zur Unterstützung der beruflichen Lebensplanung von Pfarrerinnen und ordinierten Gemeindepädagoginnen in der EKBO

Das Programm „Frauen in Leitung“ bietet ambitionierten und engagierten Frauen ein Forum, um Rollenerwartungen zu durchbrechen, aktiv und vorrausschauend die eigene berufliche Laufbahn zu planen, Leitungskompetenzen praxisnah weiterzuentwickeln und relevante Netzwerke zu knüpfen.

Die Teilnehmerinnen profitieren von dem Erfahrungswissen weiblicher kirchlicher und diakonischer Führungskräfte, die sie bei der beruflichen und persönlichen Entwicklung unterstützen.

Ziel ist, ordinierte Frauen zu ermutigen und zu qualifizieren, sich auf eine Führungsposition in der EKBO zu bewerben. Der Frauenanteil in kirchenleitenden Ämtern soll erhöht werden. Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit sind wesentliche Aspekte der Veränderung von Leitungskultur in der EKBO. In diesem Sinne dient das MentoringProgramm einer zukunftsfähigen Personal- und Organisationsentwicklung.

Die Stärke des Programms liegt in der Verbindung von strategischer Vernetzung, individueller Förderung und Reflexion in dem jeweiligen Mentorin- Mentee-Tandem sowie durch Fortbildungsangebote zu den Themenfeldern „Führen und Leiten“. In sechs Modulen können die Teilnehmerinnen des Mentoring-Programms ihre Führungs- und Leitungskompetenz weiterentwickeln.