Der Weihnachts-Blog… na ja, beinahe

Hallo Openreli,

uffffff…

Eigentlich wollte ich die Weihnachtsabteilung meines Openreli-Kursblogs gern mit “Geschenke fĂŒr alle!!!” eröffnen und allerlei frei verfĂŒgbare gezeichnete SchĂ€tze (mit CC-Lizenz versehen) unter die Menschen bringen. Gezeichnet sind die lĂ€ngst, und ich finde die Symbölchen sehr praktisch fĂŒr alles mögliche. WĂŒrde ich gern mit euch teilen.

Immerhin hab ich es inzwischen mit viel Versuch und Irrtum geschafft, ein soÂŽn Bildchen bei flickr einzuschleusen:

http://www.flickr.com/photos/107643647@N06/

CC BY Marion HolzhĂŒter http://flic.kr/p/hfQppx

(niedlich, oder?) … und musste mich dafĂŒr schon wieder wo registrieren, was ich immer noch nicht mit gutem GefĂŒhl tue (BerĂŒhrungsĂ€ngste? – schon möglich…). Ich willÂŽs ja lernen, dafĂŒr schlucke ich die Kröte. Aber wehe, Yahoo gratuliert mir zum Geburtstag, das brauch ich echt fĂŒr nix…

Wie ich da jetzt aber die Lizenz draufkriege? Ichweißesnicht. Die CC Search-Seite erklĂ€rt mir bloß immer wieder, welche Formen es gibt, aber nicht, wie ichÂŽs verbindlich mache. Reichts, wenn ich hier hinschreibe, dass mit dem Bildchen jeder alles machen darf? Ihr dĂŒrft, und viel Spaß dabei!!!

Pfiffig wĂ€re ja auch, das Lizenzlogo bei flickr in das Kommentarfeld einzufĂŒgen (das kĂ€me mir logisch vor) – aber dafĂŒr mĂŒsste ich es erst mal wo “kopieren” können.

Falls sich jemand meiner Fragen erbarmt: Ich hab außerdem nicht die leiseste Idee, in welche der CC Search- Kategorien meine Lernaufgabenseiten passen (Musik?Fotos?… passt alles nicht). Die verpacke ich wohl am besten irgendwo im rpi-virtuell-Materialpool, oder? Am liebsten natĂŒrlich, Ihr ahnt es schon, mit Lizenzlogo… seufz.

Und wenn wir einmal dabei sind: Gesetzt den Fall, ich wollte mein Flickrbildchen als Bildchen (nicht als pdf) in meinen Blog einfĂŒgen – wie geht das? Vermutlich gibtÂŽs dafĂŒr ein “Plug-in”, oder? GibtÂŽ s auch eine Anleitung fĂŒr Dummies?

Das kann doch jetzt alles eigentlich gar nicht mehr so schwierig sein… ich glaube, ich gucke mir mit dem aktuellen Fragestand jetzt zum dritten Mal Jörgs Vortrag an – vielleicht hab ichÂŽs ja bloß ĂŒberhört (so wie es hoffnungslosen SchĂŒlern öfter geht, seufz…).

7 Gedanken zu „Der Weihnachts-Blog… na ja, beinahe

  1. So. Bittesehr.
    Alles, was mir spontan einfiel, mal völlig ungefiltert ist jetzt hier nachzulesen.
    Falls noch was fehlt, ergÀnze ich das gern!

    Lieben Gruß, Elena

  2. Hi Marion,
    ich bin hocherfreut, dass du schon wieder die nĂ€chste Plattform fĂŒr dich erschlossen hast und hoffe, dass Yahoo nicht nervt (tun sie bislang bei mir jedenfalls nicht).
    Bei flickr lĂ€sst sich die CC-Lizenz auch global einstellen unter: http://www.flickr.com/account/privacy/ bei “Standardeinstellungen fĂŒr neue Uploads”, z.B. CC BY auswĂ€hlen, dann gilt das fĂŒr alle deine Bilder, die du kĂŒnftig hochlĂ€dst.
    Bei rpi-virtuell funktioniert es Ă€hnlich: Beim Eintragen des Links zu deinen Lernaufgaben unter “Nutzungsrechte” die Lizenz auswĂ€hlen:
    http://www.rpi-virtuell.net/material/create
    Das EinfĂŒgen des Bildes in den Blog habe ich mir erlaubt mal exemplarisch gleich fĂŒr dich umzusetzen 😉 Das geht direkt wĂ€hrend dem Schreiben des Artikels ĂŒber “Datei hinzufĂŒgen” -> “Von URL einfĂŒgen”.

  3. Bilder im Blog-Post einbinden geht ĂŒber mehrere Wege:

    1. Du lĂ€dst es hier noch mal extra hoch (ĂŒber “Dateien hinzufĂŒgen”) und bindest es dann ein. Du kannst das Bild einfach per drag & drop direkt vom Computer auf die “Medien hinzufĂŒgen”-OberflĂ€che ziehen oder eben “Dateien hochladen” oben anklicken und dann die Datei auswĂ€hlen.
    Bindest du ein Bild so ein, ist es von der Grundeinstellung her erstmal mit der Bilddatei verlinkt, das lÀsst sich aber Àndern.

    2. Du kannst das Bild als externe Datei einbinden. Das geht z.B. auch ĂŒber “Dateien hinzufĂŒgen” – dort dann links “Von URL einfĂŒgen” auswĂ€hlen und genau das tun. Die URL muss dabei die genaue Adresse des Bildes sein; also nicht so eine, wie du oben eingefĂŒgt hast, sondern eine, die auf .jpg/.gif oder .png beispielsweise endet.
    (Die sind bei flickr etwas schwer zu finden, ich weiß es auch nicht mehr aus dem Kopf, wo man die findet.)

    Insgesamt wĂ€re es aber sicher mal ganz gut, eine paar Grund-Funktionen HTML zu lernen und zu kennen. Das macht es auch einfacher, erneute Verlinkungen und die GrĂ¶ĂŸe der Bilder im Post einzustellen.
    Hm, ich glaube, das wĂŒrde ich mal als Post in meinem Blog anlegen, dann kann man besser darauf verweisen. Gib mir ein bißchen Zeit, ich schreibe mal zusammen, was mir so einfĂ€llt! 🙂
    Wenn du noch mehr Fragen zum schreiben im Blog hast: Immer her damit!

    Lieben Gruß, Elena

    1. Wow! Da bin ich gerade dabei eine Antwort zu schreiben, tĂŒftel eine Viertelstunde an meinem Kommentar rum und schon kommst Du, Elena, mir zuvor 🙂 Auf deine Bloganleitung bin ich gespannt!

      1. Sagichdoch: Ihr seid ein unglaublich nettes Völkchen! Und selbst die Dummies finden ihr PlĂ€tzchen… und sei es als mutige Fragestellerin.
        1000 Dank Euch beiden (und allen, die sich angesprochen fĂŒhlen).
        Herzlichst, Marion

        1. Wow – soviel Energie und Übungsbereitschaft ĂŒberrascht mich positiv und ich staune, wann Ihr das alles in die Tasten hĂ€mmern könnt. – Bin leider etwas im Verzug mit unserem gemeinsamen Projekt.

          Respekt und “Hut-lĂŒft”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.