Der Corona-Bildungsserver zu Besuch beim digitalen Jugendcafé, 17.4., 14:00

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung lädt Fachkräfte aus der Offenen Kinder- und Jugendarbeit zum “2. Digitalcafé Jugendarbeit” ein. Am Freitag, dem 17.4.20, wird Tobias Thiel dort unseren Corona-Bildungsserver vorstellen, und von unseren Erfahrungen berichten. Alle, die hier mitwirken, sind herzlich eingeladen, sich bis Freitag, 10:00, fürs digitale Jugendcafé anzumelden und mitzudiskutieren.

  • Was: 2. Digitalcafé Jugendarbeit
  • Wann: 17.04.2020, 14.00 Uhr
  • Für wen: Fachkräfte der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Wo: Skype for Business, der Link zum Termin folgt nach der Anmeldung (bis 17.4., 10:00, weitere  Informationen: frank.segert[at]dkjs.de)

Und so kündigt die DKJS uns an:

“Die Junge Akademie Wittenberg hat ihre jahrelangen Erfahrungen mit Minecraft und Minetest in der Bildungsarbeit dazu genutzt, einen Corona-Bildungsserver für alle Bildungseinrichtungen bereitzustellen. Tobias Thiel wird vorstellen, wer dort schon aktiv ist und welche Angebote Fachkräfte den Jugendlichen bereits machen, während die Jugendhäuser geschlossen bleiben. Er ist Studienleiter der Jungen Akademie Wittenberg und stellv. Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt.”

Damit deutlich wird, dass es nicht eine Initiative von einer Person oder Institution ist, wäre es schön, wenn sich möglichst viele der hier mitwirkenden anmelden und mitdiskutieren würden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.