Macht mit beim digitalen Minetest-Adventskalender 2020

Jetzt geht es los: Der Adventskalender will vorbereitet sein, damit am 1. Dezember das erste Türchen aufgehen kann. Unser Server ist mit neuen weihnachtlichen Mods geschmückt und wartet auf kreative Köpfe, die sich etwas einfallen lassen und drauflosbauen. Am Spawn gibt es ein Feld über das man direkt zum Adventskalender teleportiert wird.

Reinkommen

Wie kommt man in diese Welt? Man installiert auf seinem Rechner oder Android-Gerät Minetest 5.3 (siehe get Minetest , hilfreich auch die Anleitung erste Schritte), klickt oben auf den Tab “Spiel beitreten”, gibt im Suchfeld “Adventskalender” ein und klickt auf Suche, dann erscheint der “Minetestbildungsnetzwerk Adventskalender” . Alternativ kann man auch bei Server “193.31.25.235” eingeben und bei Port “30003”. Man wählt einen Benutzernamen und ein Passwort, bestätigt bei der nächsten Maske noch einmal das Passwort und schon ist man drin. Achtung: Wenn man kein Passwort angibt, kommt eine Fehlermeldung. Manchmal ist der Name auch schon vergeben, dann kommt die Meldung “Es ist ein Fehler aufgetreten. Access denied. Reason: Invalid password.” Oder man hat sich beim Passwort vertippt oder aus Versehen die Feststelltaste aktiviert.

Video

So sieht’s aus, danke an Black_Hero für den Livestream auf Twitch und die Produktion des Videos!

 

Live-Events

  • Sonntag, 6. Dezember, 18 Uhr: Ein kreativ-bunter Adventsgottesdienst, wie ihr ihn noch nie erlebt habt.

Weitere Live-Events werden aktuell bekanntgegeben.

Baurechte

bekommt diesmal jeder direkt, allerdings sind am Spawn viele Sachen geschützt. Über das Inventar und den Button POI (Point of Interest mit dem Symbol Eiffelturm) kann man viele interessante Ziele erreichen, wo man im  man im Umfeld auch bauen kann. Zu den Türchen des Adventskalenders gibt es einen POI und eine Abkürzung vom Spawn aus.

Wichtig: Die Regeln am Eingang der Welt sollte man lesen und beherzigen, sonst wird man ermahnt und gebannt vom Team.

Das Konzept und mögliche Bau-Ideen

So sah die Welt mal aus …

Die Welt soll sich füllen mit stimmungsvollen und adventlichen Bauwerken, Texten und Ideen. Wer etwas Schönes gebaut hat, kann es als Türchen einreichen. Dafür muss man die genauen Koordinaten angeben. Wenn man F5 drückt bzw. das Einstellungsrad in der Android-App sieht man hinter pos: drei Koordinaten (z. B. 54, 9, 197). Diese muss man melden.

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Im Spiel per Ingame Mail an thomas (Aufruf über das Inventar)
  • via Discord (siehe unten) an theebi.
  • per Email an thomas.ebinger@gmx.de

Jeden Tag im Dezember wird dann ein anderes Bauwerk über den Minetest-Adventskalender zugänglich gemacht und hier im Blog vorgestellt. Gebaut werden können z. B.

  • Adventlich gestaltete Häuser
  • Kirchen
  • Figuren aus der Advents- und Weihnachtszeit
  • biblische Geschichten
  • adventliche Quests
Der Weihnachtsmarkt

Weihnachtliche Baumaterialien kann man nicht immer craften, aber das meiste gibt es auf dem Weihnachtsmarkt zu kaufen (POI Weihnachtsmarkt 1). Zu POI kommt man über das Inventar, dann auf das Symbol mit dem Eiffelturm und dem “P” klicken.

Live-Austausch

mit Sprachchat läuft über Discord. Einladungslink: https://discord.gg/FBPGTJX

Rückblick

Wer sehen will, was bisher Wunderbares entstanden ist, kann sich hier durchklicken: https://blogs.rpi-virtuell.de/minetest/category/adventskalender/

Mitmachen

Es werden noch Leute gesucht, die sich verantwortlich beteiligen wollen – entweder allein oder vielleicht sogar mit einer Gruppe. Das kann sowohl eine Reli-Klasse als auch eine Konfi- oder Jugendgruppe sein. Als Gruppenleiter/Pädagogin kann man bei uns auf dem Server auch besondere Rechte bekommen, die das Management von Gruppen erleichtern (edutest).

Dann bitte bei Thomas Ebinger per Email oder auf discord melden (thomas.ebinger at gmx.de) .

5 Antworten auf „Macht mit beim digitalen Minetest-Adventskalender 2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.