Online-MINETEST-Akademie: minetest4kids: 15.10. | 13:00 | 14:00

Für das Projekt “minetest4kids” aus Dresden stellen die Initiatoren Marcel aka “nac” und Sandro neben dem pädagogischen Konzept ihres regelmäßigen offenen Kinder- und Jugendangebotes und deren Umsetzung in der Praxis auch die verschiedenen Methoden und deren Wirksamkeit aus den letzten Jahren Minetest im außerschulischen Bereich vor. Neben einer Fragerunde wird es auch die Möglichkeit geben, sich in Beispielwelten des minetest4kids-Projektes umzuschauen.
Spielend Politik lernen, Gesellschaft verstehen, Diskurse initiieren und die Zukunft gestalten – mit dem Open-Source-Game Minetest (Alternative zu Minecraft). In der Regel am letzten Freitag im Monat – dieses Mal schon 14 Tage früher – gibt es ab 13.00 Uhr eine Einführung mit Andrea Janssen und Tobias Thiel, wie man Minetest installiert und konkret in der Bildung nutzen kann. Ab 14.00 kann das Bildungsmodul “minetest4kids” kennengelernt und praktisch ausprobiert werden. Anschließend wird die Anwendung in pädagogischen Kontexten diskutiert.
Die Veranstaltung findet in der Videokonferenzsoftware BigBlueButton und in Minetest statt. Eine Teilnahme ohne Minetest ist möglich, gewinnbringender ist aber die Teilnahme auch in den Minetest-Welten. Für Unterstützung bei der Installation und zum Lernen des Spiels besteht zwischen 13:00 und 14:00 Zeit und Gelegenheit. Tipps und Tricks für die Installation von Minetest sowie die Zugangsdaten finden Sie unter Anleitungen. Die Zugangsdaten zur Videokonferenz erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail an info@ev-akademie-wittenberg.de oder über https://ev-akademie-wittenberg.de/…/kategorie-id/0/…
Programm:
13:00 Einführung, technischer Support und Rundgang über den Minetestbildungsserver
14:00 minetest4kids stellen zwei außerschulische Zugänge mit Minetest vor
15:00 Minetest und wie es für die außerschulische Bildung genutzt werden kann
15:30 Offizielles Ende und Zeit für informelle Nachgespräche
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird aus Mitteln des BMFSFJ gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.