Gewinner vom Liveevent “Mein Traumhaus`” am 27.04.2020

Der Gewinner vom Liveevent vom 27.04.2020 ist der Liebe Moritz.

Er baute ein Wunderschönes Haus was jetzt hier als Krönung gezeigt wird.

Wir bedanken uns für alle die beim Live Event mitgewirkt haben.

Besonderer dank geht an Karin , Andrea und Fabian die, die Bewertung vollzogen haben.

(Alle Bilder sind Screenshots von Minetest)

Minetest in der politischen Jugendbildung – Kinderrechte

Wie man mit Jugendlich auch eher sperrige Themen wie Kinderrechte erarbeiten kann, zeigt ein schönes Video, das der MDR gedreht hat.

Bericht im MDR vom 19.7.2018: https://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video-214298_zc-7748e51b_zs-1638fa4e.html 

Schade übrigens, dass mal wieder nur von “Minecraft” geredet wird, denn im Film ist eindeutig zu sehen, dass die Minetest-Version 0.4.16 zum Einsatz kommt.

Mehr zum Hintergrund erfährt man in dieser Prezi von Tobias Thiel.

und auf dieser Seite: https://junge-akademie-wittenberg.de/bericht/jugendbildung-und-beteiligung-der-digitalen-gesellschaft

 

 

Minetest Podcast: klotzen statt kleckern

Zu einem Gespräch über die die Minetest in der Bildungsarbeit und die Weihnachtswelt auf minetest.rpi-virtuell.de haben sich Jörg Lohrer(Moderation) und Frank Staude (Schnitt und Technik) von rpi-virtuell  mit Thomas Ebinger (Ptz-Stuttgart) und Tobias Thiel (Ev. Akademie Sachsen-Anhalt) getroffen und in einem Podcast aufgezeichnet, das auf der neuen Podcast Seite von rpi-virtuell podcast.rpi-virtuell.de anhören und herunterladeen könnt.

 

Virtueller Vandalismus

Irgendwie muss ich da immer an die Tragik der Allmende denken (https://de.wikipedia.org/wiki/Tragik_der_Allmende): Wenn Leute eine allgemein zugängliche Welt einfach zerstören, wenn sie mutwillig eine Lava-Quelle setzen und so anderen den Spaß verderben. Muss ja nicht sein, ist leider auch in der realen Welt anzutreffen und sieht dann in etwa so aus (Quelle: Welt der Religionen):

Wir arbeiten daran, das Problem in den Griff zu bekommen.