Minetest in der politischen Jugendbildung – Kinderrechte

Wie man mit Jugendlich auch eher sperrige Themen wie Kinderrechte erarbeiten kann, zeigt ein schönes Video, das der MDR gedreht hat.

Bericht im MDR vom 19.7.2018: https://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video-214298_zc-7748e51b_zs-1638fa4e.html 

Schade übrigens, dass mal wieder nur von “Minecraft” geredet wird, denn im Film ist eindeutig zu sehen, dass die Minetest-Version 0.4.16 zum Einsatz kommt.

Mehr zum Hintergrund erfährt man in dieser Prezi von Tobias Thiel.

und auf dieser Seite: https://junge-akademie-wittenberg.de/bericht/jugendbildung-und-beteiligung-der-digitalen-gesellschaft

 

 

Minetest Podcast: klotzen statt kleckern

Zu einem Gespräch über die die Minetest in der Bildungsarbeit und die Weihnachtswelt auf minetest.rpi-virtuell.de haben sich Jörg Lohrer(Moderation) und Frank Staude (Schnitt und Technik) von rpi-virtuell  mit Thomas Ebinger (Ptz-Stuttgart) und Tobias Thiel (Ev. Akademie Sachsen-Anhalt) getroffen und in einem Podcast aufgezeichnet, das auf der neuen Podcast Seite von rpi-virtuell podcast.rpi-virtuell.de anhören und herunterladeen könnt.

 

Virtueller Vandalismus

Irgendwie muss ich da immer an die Tragik der Allmende denken (https://de.wikipedia.org/wiki/Tragik_der_Allmende): Wenn Leute eine allgemein zugängliche Welt einfach zerstören, wenn sie mutwillig eine Lava-Quelle setzen und so anderen den Spaß verderben. Muss ja nicht sein, ist leider auch in der realen Welt anzutreffen und sieht dann in etwa so aus (Quelle: Welt der Religionen):

Wir arbeiten daran, das Problem in den Griff zu bekommen.