Ganz nah dran! Lutherspaß in Wittenberg 2014

IMG_0922

Über 400 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus ganz Deutschland haben den Reformationstag in Wittenberg gefeiert. Das Motto lautete in Anlehnung an die Jahreslosung “Ganz nah dran!”. Zum Programm gehörten Musik, Impro-Theater, Workshops und Konfiseminare zum Thema des Lutherspaßes. Diese Seminare eignen sich auch gut für einzelne Konfi-Stunden zu Hause. Die Ablaufpläne sind hier zu finden! 

Die erste Einheit heißt “Ganz nah dran an Gott”. Nach einer Betrachtung des Reformationsaltars haben die Konfis die Möglichkeit eigene Altarbilder zum Thema “Da habe ich Gottes Nähe erlebt” herzustellen. Beim Lutherspaß ist dabei z.B. das Bild einer Hand entstanden, die viele verschiedene Menschen in der Hand hält.

Die zweite Einheit befasst sich mit dem Thema “Ganz nah dran an den Menschen”. Hier geht es darum, sich in die Geschichten von Menschen mit einer MIgrationsgeschichte hineinzudenken.

Die dritte Einheit folgt dem Motto “Ganz nah dran am guten Leben”.

Ganz nah dran am guten Leben 2014-10-20_Jan (2)

Migrationsgeschichten

Gefühle und Konstellationen

Wir Menschen mit mehr oder weniger Migrationshintergrund_Übersi

Ganz nah dran an Gott Ablauf

Interpretationshilfe Reformationsaltar

Reformationsaltar, Stadtkirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.