“PaperClips” für Konfis

Die Konfis leben selbstverständlich mit ihren Smartphones. Warum diese nicht für eine handlungsorientierte Konfirmandenarbeit einsetzen? Ich bin in diesem Sinne überzeugt von der Methode Simple Show/ PaperClip. Was ist das? Hier haben meine Kollegin und ich es erklärt – natürlich in einer Simple Show. Dieses Video ist nur mit Hilfe eines einfachen Stativs und eines iPhone 5s entstanden.

[iframe width=”560″ height=”315″ src=”https://www.youtube.com/embed/E4GZJIs7_do” frameborder=”0″ allow=”autoplay; encrypted-media” allowfullscreen></iframe]

Die Simple Show möchte kein perfektes Ergebnis liefern und kann dies auch nicht. Religionspädagogisch wertvoll ist der Prozess der Herstellung (mehr zur Theorie der handlungsorientierten Konfirmandenarbeit  in H.-U. Keßler, B. Nolte: Das Holk-Projekt 2.0, Gütersloh 2015).

Ein Gedanke zu „“PaperClips” für Konfis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.