Wir lassen den Computer Gebete schreiben und formulieren eigene

Beten bedeutet mit Gott reden. Wir können Gott um etwas bitten oder ihm danken, für das, was er uns schenkt.

Wie immer sind wir in unserem bigbluebutton Raum: https://bbb.pfingstweideschule.de/b/tho-4ie-vzg-chf. Ich werde von der Schule aus in der Konferenz sein, so dass man auch in den Computerraum kommen kann, wenn man will (für Betreuungskinder).

 

Aufgabe des Tages

1. Schreibe ein kurzes eigenes Gebet mit einem Textverarbeitungsprogramm, z. B. “Microsoft Word” oder LibreOffice.

2. Gehe auf http://gebetgenerator.de/ und lass dir dort vom Computer ein Tischgebet zusammenstellen.

Kopiere beide Gebete anschließend in einen Kommentar auf dieser Seite und schicke es ab. Als Absender-Email kannst du verwenden name@pfingstweideschule.de

Viel Spaß!

Selbst formulierte Gebete der Schüler:innen

Bitte

Lieber Gott, ich bitte dich, dass die Sonne scheint. Amen.

Lieber Gott, bitte mach dass alle Kranken wieder gesund werden, alle Kriege aufhören, dass alle genug zu essen und trinken haben und dass an Corona nicht so viele Menschen sterben oder erkranken. Amen

Lieber Gott, ich bitte dich, dass es wieder wärmer wird. Amen

Fürbitte

Bitte, lieber Gott, wir bitten dich darum, kranke Menschen gesund zu machen. Amen

Dank

Danke, heiliger Vater im Himmel, dass du … wieder gesund gemacht hast. Amen.

Lieber Gott, dass du uns einen Impfstoff gegen Corona geschenkt hast. Amen

Anbetung/Lob Gottes

Lieber Gott, wir danken dir für uns Menschen, die Natur, das Wasser, das Essen und die Schöpfung Amen

 

Klage

Barmherziger Gott, wir klagen dir, dass es so viele Menschen gibt, die unzufrieden sind und sich mit anderen Menschen streiten. Amen

 

Computergenerierte Gebete

Allmächtige Dreieinigkeit!

Du lädst uns ein.
Du bringst Segen herein.
Wir dürfen bei Dir sein.

Für Deine Gegenwart an diesen Morgen,
für allen Segen, offen und verborgen,
für Speis und Trank
hab Dank.

Amen


Danke Gott für mein Leben.
Danke für alle guten Gaben, das Essen und die Getränke.
Danke für die guten Gedanken, die mir helfen, das Leben positiv zu sehen.
Danke für meine guten Worte, die loben, helfen und trösten und Vergebung sprechen.
Danke für meine guten Werke, die unterstützen, helfen und heilen.
Danke für deine Güte, deinen Frieden und deine Liebe, welche mein Leben immer begleiten.


Du, unser Gott!

Du brachtest Leben
zu uns in die Welt hinaus.
Nun bringst Du Segen
zu uns in dieses Haus.
Hilf, dass wir den Segen weitergeben –
dafür stärkt uns dieser Schmaus.

Für Deine Gegenwart an diesem Pfingsttag,
für alles, was uns gut tun mag,
für Speis und Trank
hab Dank.

Amen


Gott, guter Vater
DU bist der Ursprung meines Seins,
DU bist der Weg, der mich nach innen führt.

DU bist die Stärke meines Glaubens,
DU bist das Ohr, das meine Seele hört.

DU bist die Quelle meiner Kraft,
DU bist der Schatten, der mir folgt.

DU bist der Trost in meinem Leid,
DU bist die Ruhe, die mir Kraft schenkt.


Herzallerliebster Gott!

Du brachtest Leben
zu uns in die Welt hinaus.
Nun bringst Du Segen
zu uns in dieses Haus.
Hilf, dass wir den Segen weitergeben –
dafür stärkt uns dieser Schmaus.

Für Deine Gegenwart an diesen Adventsmorgen,
für allen Segen, offen und verborgen,
für Speis und Trank
hab Dank.

Amen


Wir danken Dir

Gott
wir danken Dir
für das Zusammensein
für die Gefühle, die wir füreinander haben
für die Worte, die uns verbinden

Wir danken Dir
für Speise und Trank
für alles, was uns am Leben erhält
für die Lust, mit der wir essen und trinken
Wir danken Dir
für dieses Mahl
für den Bund, den Du mit uns geschlossen hast
für die Ahnung, dass Du mit uns am Tisch sitzest.

Amen


Generiertes Gebet:
Allmächtiger Gott!

Du hast uns als Menschen geschaffen,
damit wir einander helfen im Leben.
Du hast Nahrung geschaffen,
um uns dafür Energie zu geben.

Für Deine Gegenwart an diesem Weihnachtstag,
für alles, was uns gut tun mag,
für Speis und Trank
hab Dank.

Amen


Herr, guter Gott, wir danken dir

Herr, guter Gott, wir danken dir,
dass wir auch heute wieder vor vollen Tellern sitzen.
Wir bitten dich: Gib auch denen zu essen,
die nicht einmal einen Teller haben.


Herzallerliebster Heiliger Geist!

Was Du uns gibst,
das wollen wir teilen.
Weil Du uns liebst,
wirst Du bei uns verweilen.

Für Deine Gegenwart an diesen Herbstmorgen,
für allen Segen, offen und verborgen,
für Trank und Speis
sei Dir Lob und Preis.

Amen


Heiliger Gott!

Du brachtest Leben
zu uns in die Welt hinaus.
Nun bringst Du Segen
zu uns in dieses Haus.
Hilf, dass wir den Segen weitergeben –
dafür stärkt uns dieser Schmaus.

Für Deine Gegenwart in dieser Pfingstnacht,
für das, was Deine Schöpfung uns gebracht,
für diesen Trank
hab Dank.

Amen


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.