Veröffentlicht in 8./9. Klasse, Erwachsene

Wie funktioniert die Kirche? – in der Schweiz

In einem vorhergehenden Beitrag haben wir bereits aufgezeigt wie die Kirche weltweit funktioniert und organisiert ist. Funktioniert die Kirche in der Schweiz genau gleich wie die Weltkirche? Dem ist nicht so. Die Kirche in der Schweiz ist anders organisiert, sogar anders als die Kirche in unseren Nachbarländern Deutschland, Österreich und Italien. Oft wird von der katholischen Kirche in der Schweiz auch als “Sonderfall” gesprochen, weil bei uns vieles anders ist als bei andren.

Das ganze ist in unterschiedliche Teilbereiche unterteilt. Du kannst alle der Reihe nach anschauen und Dich mit den Fragen dazu auseinander setzen oder nur einzelne Teile bearbeiten. Am Besten legst Du ein Schreibzeug und ein Papier bereit.
Wir wünschen Dir lehrreiche Minuten!

Folgende Themenbereiche werden in diesem Beitrag behandelt:

  1. Grundlage – Was bedeutet Kirche?
  2. Die Aufgaben der Priester
  3. Die Bischofswahl in der Schweiz
  4. Was ist eine Synode?
  5. Was versteht man unter einem Laiengremium?
  6. Wie finanziert sich die Kirche in der Schweiz?

Grundlage – Was bedeutet Kirche?

Dieser Teil befasst sich ganz kurz damit, was die Kirche eigentlich ist. Selbstverständlich ist die Aufzählung im Video nicht vollständig und die Kirche noch viel Vielschichtiger, was sich in den kommenden Teilen noch zeigen wird. Wenn Du den Beitrag “Wie funktioniert die Kirche? – weltweit” schon bearbeitet hast kannst Du diesen Teil überspringen.

  • Schau den Kurzfilm zum Thema Kirche – allgemein an.
  • Notiere die Antworten zu den folgenden Fragen:
    • Kirche = ?
    • Wie lange gibt es die Kirche schon?
    • Wer führt die Kirche Jesu weiter?
    • Was bedeutet Kirche heute?
  • Schreibe Deine Fragen/Unklarheiten zum Thema auf. Stelle sie gerne im Kommentarfeld.

Die Aufgaben der Priester

In diesem Teil kannst Du etwas über die Aufgaben der Priester erfahren.

  • Schaue Dir den Kurzfilm zum Beruf des Priesters an.
  • Beantworte folgende Fragen. Vielleicht musst Du zwischendurch Pause drücken oder den Film mehr als 1x anschauen.
    • Was sind die Aufgaben von Priester?
    • Was muss ein Priester studieren?
    • Womit wird ein Mann in den Priester-Dienst aufgenommen?
    • Was darf ein Priester nicht und wie lange ist das schon so?
    • Priester sein ist nicht nur ein Beruf, sondern auch…. (Ergänze das fehlende Wort)
  • Was war neu für Dich? Schreibe es uns im Kommentarfeld und komme so auch mit anderen in den Austausch.

Die Bischofswahl in der Schweiz

Es gibt Bischöfe, das weisst Du wahrscheinlich. Wie man Bischof wird, dass wissen die wenigsten Menschen. Nach dem bearbeiten dieses Teiles wirst Du es wissen.

  • Um die Fragen beantworten zu können musst Du den Kurzfilm ansehen.
  • Beantworte dann die Fragen:
    • Was hat es mit der Martinsgans auf sich?
    • Wer will später entscheiden/mitreden?
    • Welche 3 Parteien können in der Schweiz bei der Bischofswahl mitreden?
    • Was braucht es um Bischof zu werden?
    • In welchen 3 Bistümer der Schweiz bestimmt der Papst wer Bischof wird?
    • Was ist in unserem Bistum (Basel) speziell bei der Wahl des Bischofs?
    • Wie heisst die Person die den Bischof bei seinen Aufgaben unterstützt?
    • Zusatzfrage: Wie heisst der aktuelle Bischof des Bistums Basel?
  • Alles was Du zu diesem Teil noch loswerden willst kannst Du in die Kommentar-Box schreiben.

Was ist eine Synode?

Synode ist ein Wort, welches wir in unserem alltäglichen Wortschatz kaum verwenden. Tatsächlich wird es ausschliesslich  im kirchlichen Bereich verwendet. Laut Duden hat das Wort Synode 2 Bedeutungen:

  1. aus Beauftragten (Geistlichen und Laien) der Gemeinden bestehende Versammlung, die Fragen der Lehre und kirchlichen Ordnung regelt und [unter bischöflicher Leitung] Trägerin kirchlicher Selbstverwaltung ist
    Gebrauch: evangelische Kirche
  2. beratende, beschließende und gesetzgebende Versammlung von Bischöfen in einem Konzil [unter Vorsitz des Papstes]
    Gebrauch: katholische Kirche
  • Finden wir nun heraus, was das Wort Synode in der Kirche Schweiz bedeutet. Sieh Dir dazu zuerst den Kurzfilm an.
  • Beantworte dann die Fragen:
    • Was bedeutet das Wort Synode?
    • Wer muss dabei sein wenn ein Bischof eine Synode einberuft?
    • Wer kann eine sehr grosse Synode einberufen?
    • Welche Synode hat entschieden, dass es in der Schweiz Pastoralassistent*innen und Katechet*innen gibt?
    • Wer kann die Bischofssynode einberufen?
    • Wie lange dauert die Vorbereitung einer Bischofssynode ca.?
    • Wie lange dauert die Arbeit einer Synode etwa?
  • Notiere Dir auch die noch offenen Fragen zum Thema.

Was versteht man unter einem Laiengremium?

In der Kirche gibt es sogenannte Laiengremien. Was das ist und was diese Gremien machen erfährst Du in diesem Teil.

  • Sehe den Kurzfilm an.
  • Beantworte die folgenden Fragen dazu:
    • Wie heissen Talente/Begabungen in der Kirche?
    • Welche Gruppen (3) organisieren das kirchliche Leben?
    • Wer kümmert sich um die Finanzen?
  • Wäre es auch etwas für Dich in einem solchen Gremium mitzumachen? Wenn ja, was würde Dich am meisten interessieren?

Wie finanziert sich die Kirche in der Schweiz?

Die Kirche hat, wie jedes Unternehmen, Geld zur Verfügung. Dieses Geld erwirtschaftet die Kirche mit der Kirchensteuer. Aber was passiert mit dem Geld nachdem alle Mitglieder ihre Beiträge bezahlt haben? Hier findest Du es heraus.

  • Eigne Dir das nötige Wissen mit dem Film an.
  • Beantworte dann die dazugehörigen Fragen:
    • Was gibt es in der katholischen Kirche in der Schweiz alles?
      Zähle soviel wie möglich auf.
    • Wer stellt das kirchliche Personal an?
    • Wer bezahlt alles für die Kirche?
    • Wohin geht der grösste Teil der Kirchensteuer?
    • Wie viel Prozent des Geldes wird für die kantonalen Aufgaben ausgegeben?

 

Nun hast Du einen Überblick darüber bekommen wie die katholische Kirche in der Schweiz organisiert ist. Natürlich würde es noch viel mehr Details geben, denn wie Betriebe in der Wirtschaft ist die Kirche sehr vielschichtig.
Wenn Du noch etwas wissen willst oder Deine Gedanken gerne teilen möchtest freuen wir uns über eine Nachricht von Dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.