Starten Sie ins Online-Lernen

Aus gutem Hause: Filme aus kirchennahen Einrichtungen

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Deutsche
Bischofskonferenz finanzieren bzw. unterstützen verschiedene
Filmwerke, um Bildungseinrichtungen mit attraktiven und gut einsetzbaren Medien zu versorgen. Hier das Who’s who der kirchlichen Medienproduzenten!

 

 

Kirchliche Medienproduzenten

Kirche hat die Aufgabe, zu verkündigen, zu bilden, zu informieren. Es ist ihr wichtig, dass die Vermittler des Glaubens und die Bildungseinrichtungen mit attraktiven, pädagogisch-didaktisch einsetzbaren Medien für ihre Arbeit ausgestattet sind.

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Deutsche Bischofskonferenz finanzieren bzw. unterstützen daher verschiedene Filmwerke.
Vielfach werden auch in Evangelischen Landeskirchen regional einsetzbare Medien produziert, hier vor allem von Medienzentralen, Presse-/Medienverbänden und Religionspädagogischen Instituten.

Who’s who: Hier werden Medien produziert

  • Matthias-Film
    Die evangelische Matthias Film gGmbH ist mit ihrer Reihe "DVD educativ"  Pionier der didaktischen DVD, also von Unterrichtsfilmen mit umfangreichem Begleitmaterial. Das Programm umfasst insbesondere Dokumentationen zu gesellschaftspolitischen Fragestellungen und zu kulturellen und religiösen Themen.
  • Katholisches Filmwerk
    Das Katholische Filmwerk erschließt Kurz- und Langfilme für den Gebrauch im Unterricht, d.h. es kauft entsprechende Lizenzen von herausragenden Kurz- und Spielfilmen und versieht diese mit praxistauglichen Arbeitshilfen.
  • Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU)
    Das "Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht", kurz FWU, ist das gemeinsame Medieninstitut der Länder der Bundesrepublik Deutschland. Unter Berücksichtigung der Lehrpläne produziert das FWU didaktische DVDs für alle Bereiche schulischer und außerschulischer Bildung, natürlich auch für das Fach Religion.
  • Evangelischen Zentrums für den entwicklungsbezogene Filmarbeit (EZEF) Spezialgebiet des Evangelischen Zentrums für den entwicklungsbezogene Filmarbeit (EZEF) ist es, authentische Informationen aus den Ländern des Südens zu vermitteln.
    Das EZEF veröffentlicht Dokumentarfilme, die Hintergründe globaler Zusammenhänge verstehbar machen, ausländische Spiel- und Trickfilme auf DVD und veranstaltet auch Kino-Tourneen.
  • DVD complett
    Ein herausragendes Beispiel landeskirchlichen Engagements mit bundesweiter Wirkung ist die Reihe "DVD complett" des Evangelischen Medienhauses Stuttgart. Umfassende didaktische DVDs behandeln zentrale Themen des Religionsunterrichts und bieten hierzu Film-, Bild-, Ton- und Textmaterialien.

So beziehen Sie die Medien

Die Medien können direkt bei den Herstellern gekauft oder bei den konfessionellen Medienzentralen der Landeskirchen und Diözesen ausgeliehen bzw. dort teilweise zu günstigen Bedingungen erworben werden.
Viele Titel stehen auch über die Online-Vertriebswege der Medienzentren der Länder zur Verfügung.
 
Weiterlesen

  • Hier werden Sie online fündig:
    Videos zu jedem Thema – mehr
 


Themenwochen Online-Lernen

Neue Medien im Einsatz. Das Online-Magazin in zweimonatigem Turnus!

  • Februar 2009: Bilder lernen laufen – Videos im Unterricht
    Inhaltsverzeichnis: mehr

  • Alle bisher erschienen Ausgaben im Überblick: mehr