Starten Sie ins Online-Lernen

Filme öffnen neue Gedankenwelten: Impulsfilme

Filme wecken Emotionen. Aus solchen Impulsen können spannende Unterrichtsgespräche entstehen – auch über Themen, über die sich Jungen und Mädchen sonst nicht so gerne äußern. Deshalb sind diese Filme im Unterricht beliebt. Die richtige Wahl ist auch hier entscheidend. Hier finden Sie Tipps!

 


Filme als Impuls: Emotionen ansprechen und Gespräche initiieren

Filme wecken Emotionen
Spielfilmhandlungen haben eine stark emotionale Wirkung. Gelingt es,
diese bei den SchülerInnen zu entfachen und zu kanalisieren, so ergeben
sich spannende Unterrichtsgespräche – auch zu Themen, über die man
normalerweise eher schlecht ins Gespräch kommt. Z.B. über Aggression,
Mobbing, Neid, Schuld, Vergebung, Gottesvorstellungen …

Besonders lohnend: Kurzfilme
Es geht hier also um den bewussten und zielgerichteten Einsatz von Spielfilmen, Spielfilmsequenzen oder Kurzspielfilmen im Unterricht.
Besonders geeignet und für den Unterricht lohnenswert sind Kurzspielfilme.

Kurzfilme gibt es in großer Menge. Sie werden weltweit als Abschlussfilme an Filmhochschulen hergestellt oder von engagierten Filmemachern. Auch manche Amateurwerke sind beachtlich.
Kurzfilme laufen nachts auf ARTE, tummeln sich auf Videoplattformen wie YouTube und werden auch gerne speziell von kirchlichen Filmwerken veröffentlicht. Gelungene Beispiele finden Sie hier.


Wann im Unterricht: Didaktischer Ort

An welchen didaktischen Orten im Unterricht sind Impulsfilme hilfreich?

  • Einstieg und Eröffnung:
    Diese Phase ist der ideale Ort für den Impulsfilm. Dadurch, dass Emotionen ins Spiel gebracht werden, entsteht eine Beziehung zu einem Thema. Fragen, unterschiedliche Positionen und Perspektiven bringen Jugendliche – und Erwachsenen! – ins Gespräch.
  • Vertiefung:
    Gut geeignet sind Impulsfilme auch zur Vertiefung. Aufbauend auf Vorwissen können sie die Bandbreite und vielleicht auch die Kontroversität eines Themas deutlich machen. Sie geben noch einmal einen neuen Anschub zur Auseinandersetzung.


Den richtigen Film finden:
Auswahlkriterien für
Kurzspielfilme und Spielfilme

Auch hier gilt es wieder, aus der Vielzahl von Filmen den zu finden, der mir hilft, mit meiner Lerngruppe ins Gespräch zu kommen.

Grundsätzliche Kriterien

  • Gibt es passende Filme für mein Unterrichtsthema?  
  • Gibt es passende Filme für meine Zielgruppe?
  • Ist der von mir gewählte Film hilfreich bei der Bearbeitung eines Themas?
  • Eignet sich der Film von Inhalt, Aufbau, Form und Laufzeit für meine SchülerInnen? Bietet er Identifikationsmöglichkeiten?

Weitere Kriterien

  • Wie ist mein Verhältnis zum Medium?
  • Welche methodischen Aufarbeitungsmöglichkeiten sind möglich oder erforderlich? 
  • Ist dafür genügend Zeit vorhanden? 
  • Welche Ergänzungen und auch welche Vorbereitungsarbeiten sind nötig?

Die Sicht der SchülerInnen

  • In welche Situation trifft der Film?
  • Sind die Inhalte (Symbole, Gestaltungsmittel etc.) von der Gruppe ohne weiteres zu entschlüsseln? 
  • Verletzt der Film durch Inhalt oder Sprache möglicherweise Gefühle von Anwesenden?

Weiterlesen

  • Online Videos und Filme finden – zu jedem Thema! – mehr
  • Filme im Unterricht:
    Diese Methoden empfehlen Medienpädagogen! – mehr

Lese- und Linktipps

  • Matthias Wörther: Spielfilme im Unterricht.
    Didaktik, Anregungen, Hinweise.
    Fachstelle Medien und Kommunikation, München. PDF-Datei: mehr
  • Gottfried Posch: Kurzfilm im RU.
    Kriterien, Methoden, praktische Beispiele.
    Fachstelle Medien und Kommunikation, München. PDF-Datei: mehr
  • Bundeszentrale für politische Bildung: Filmhefte
    Filmpädagogisches, themenorientiertes Begleitmaterial zu ausgewählten nationalen und internationalen Kinofilmen – alles zum Herunterladen: mehr
  • Vision Kino: Unterstützung und Förderung der schulischen und außerschulischen Filmarbeit – Schulfilmprojekte bundesweit: mehr


Themenwochen Online-Lernen

Neue Medien im Einsatz. Das Online-Magazin in zweimonatigem Turnus!

  • Februar 2009: Bilder lernen laufen – Videos im Unterricht
    Inhaltsverzeichnis: mehr

  • Alle bisher erschienen Ausgaben im Überblick: mehr