Evangelisches Positionspapier #oerkoeln13

Die Stadt Köln hatte zum 21. 9. 2013 zum OER-Barcamp (#oerkoeln13) eingeladen. Den Hintergrund bildeten u.a. das OER-Camp mit -konferenz eine Woche vorher in Berlin in Kooperation mit Mediawiki sowie die Vorstellung des Kölner Schulwiki.

In einer der 17 Sessions stellte ich den Plan vor, innerhalb der Evangelischen Kirche im Rheinland in einem offenen Prozess ein OER-Positionspapier zu entwickeln. Dieser Prozess soll vom 15. 10. 2013 bis 15. 2. 2014 in diesem Blog und auf einem Etherpad geschehen. Natürlich hat diese Session nicht alle 100 Teilnehmenden des Barcamps gelockt 😉 Aber die, die dabei waren, sprudelten vor Fragen, Nachfragen und Ideen. Zum Glück gab es einen kenntnisreichen Etherpad-Stenografen, der sich zugleich als kluger Mit- und Vordenker erwies. Dank an ihn stellvertretend für alle Anderen auch.

Die Diskussion der kleinen Runde erbrachte zahlreiche Hinweise und Richtungen. Ich möchte dem Diskussionsprozess in diesem Blog nicht vorgreifen, aber die Ergebnisse vom #oerkoeln13 lohnen auch hier die Veröffentlichung:

OER Köln Camp, 21.September 2013
Mixxt: http://oerkoeln.mixxt.de; Twitter: #oerkoeln13
++Titel der Session++
OER Positionspapier der evangelischen Kirche Rheinland
++Anbieter der Session++
Frank Wessel @fwessel
++Dokumentation++
Anregungen:
  • Beitrag aus der NRW-Lehrerschaft zu Open NRW: http://www.nrw.de/opennrw/
  • Wichtigste Punkte einfordern und deren Einbau in die noch zu verkündende Strategie Open NRW verlangen!!
  • Medien- und Informationskompetenz stärken
  • Digitale Bildung muss deutlich mehr als bisher Bestandteil der Aus- und Fortbildung von Lehrern werden
  • Mediennutzung im Bildungskontext frei von Urheberrechtsabgaben
  • Freie Bildungsangebote (Commons)
  • Freie und offenen Lehr- und Lernmaterialien (OER)
  • OER-Fonds aus Landesmitteln
Ziel eines Positionspapiers zu OER von der Evangelischen Kirche Rheinland
  • Definition eines Verständnisses zu OER in der Evangelischen Kirche
  • Verständnis von OER im deutschen Raum und im europäischen Raum ?
  • Was: Vision und Leitbild
  • Wie: Ziele zur Umsetzung des Leitbildes
  • Wie: Umsetzungsstrategie zur Erreichung der Ziele
  • Motivation
  • Neue Werte durch Open Government: Offenheit, Öffentlichkeit und Transparenz, Zusammenarbeit und offene Daten, Open Education,
  • Antwort auf Globalisierung, IT-Entwicklung, Einsparung, Neue Ansätze im Bildungswesen
  • Ansatz zum Wissenstransfer
  • Ansatz zur Unterstützung der Aufgaben der evangelischen Kirche durch OER
  • Ansatz zur Verteilung der Inhalte der evangelischen Kirche (Bibel)
  • Anleitung für die evangelische Kirche
  • Vorgabe für Standards (Technik, Recht, Urheberrechte, Open Access)
  • Vorgabe für Inhalte (Daten, Informationen, Wissen, Bilder, Töne, Filme)
  • Vorgaben für das Change Management (Anreize, Vergütung, Anerkennung: RETEAMING)
  • moraltheologischer Ansatz
  • sozialethischer Ansatz (Bildungsgerechtigkeit)
  • bildungspolitischer Ansatz
  • SWOT-Analyse: Stärken, Schwächen, Chancen, Risiken
  • Neue Geschäftsmodelle in der evangelischen Kirche im OER-Zeitalter
  • Beispiele
  • Ethischer Aspekt von OER und Teilen
  • OER als Instrument zur Bekehrung
  • OER als Instrument für den evangelischen Unterricht an Schulen
  • Wie machen wir die Kirche damit attraktiv und attraktiver?
  • Wie gehen wir mit dem Umfeld um, die OER der Kirche überhaupt nicht einverstanden sind? Risiken und Probleme
  • religionspädagogische Institute
  • Druckereien
  • Akademie
  • Religionslehrer, die Material in regelmäßigen Abständen für Verlage überarbeiten
  • Religionslehrer, die ihr Material in regelmäßigen Abständen selbst veröffentlichen
  • Prediger: Wort Gottes, in die Welt zu streuen
  • Handlungsanleitung
  • Kurzpositionen (max. 5 Seiter)
  • Langfassung
  • Erarbeitung über offenes DMS (Etherpad) und offene Brainstorming-Plattform (MeetingSphere.com)

Neben all dem, was es sonst noch auf diesem Camp zu sehen und hören gab, ist das ein fundierter Aufschlag, der deutlich macht, wie weit der OER-Gedanke reichen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.