Frauen im Judentum – faszinierende Begegnungen

Die jüdische Professorin Pnina Navè Levinson hat für die Bewahrung und Aufarbeitung der jüdischen Geschichte (besonders der in Europa) Entscheidendes geleistet. Manche wichtigen Beiträge stehen einige Jahre nach dem Erscheinen eher am  Rande. Das ist schade. Darum sei hier auf einen wichtigen Titel verwiesen, der die Bedeutung der Frauen im Judentum quer durch die Geschichte in bündiger und zugleich ansprechender Weise heraushebt.

Pnina Navè Levinson:
Saras Töchter
Frauen im Judentum
Gütersloher Verlagshaus (1989), 3. Aufl. 2002
— Rezension hier —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.