Lass den Computer ein Gebet schreiben

Beten bedeutet mit Gott reden. Wir können Gott um etwas bitten oder ihm danken, für das, was er uns schenkt.

Aufgabe des Tages

1. Schreibe ein kurzes eigenes Gebet mit einem Textverarbeitungsprogramm, z. B. “Microsoft Word” oder LibreOffice.

2. Gehe auf http://gebetgenerator.de/ und lass dir dort vom Computer ein Tischgebet zusammenstellen.

Kopiere beide Gebete anschließend in einen Kommentar auf dieser Seite und schicke es ab. Als Absender-Email kannst du verwenden name@pfingstweideschule.de

Viel Spaß!

Übrigens könnt ihr den Blogbeiträgen auch auf Mastodon folgen, nämlich hier: https://social.tchncs.de/@thebinger

 

16 Kommentare zu „Lass den Computer ein Gebet schreiben

  1. Unser Gott behüte mich vor allem Bösem, behüte mein Leben
    Amen

    Du, unser Gott

    Du brachtest Leben
    zu uns in die Welt hinaus.
    Nun bringst Du Segen
    zu uns in dieses Haus.
    Hilf, dass wir den Segen weitergeben –
    dafür stärkt uns dieser Schmaus.

    Für Deine Gegenwart an diesen Morgen,
    für allen Segen, offen und verborgen,
    für Speis und Trank
    hab Dank.

    Amen

  2. Gewaltiger Gott!

    Du brachtest Leben
    zu uns in die Welt hinaus.
    Nun bringst Du Segen
    zu uns in dieses Haus.
    Hilf, dass wir den Segen weitergeben –
    dafür stärkt uns dieser Schmaus.

    Für Deine Gegenwart an diesen Frühjahrsmorgen,
    für allen Segen, offen und verborgen,
    für Trank und Speis
    sei Dir Lob und Preis.

    Amen

    Gottes Liebe möge dich begleiten.
    In guten und schweren Zeiten Amen.

  3. Großer Gott!

    Du brachtest Leben
    zu mir in die Welt hinaus.
    Nun bringst Du Segen
    zu mir in dieses Haus.
    Hilf, dass ich den Segen weitergebe –
    dafür stärkt mich dieser Schmaus.

    Für Deine Gegenwart an diesem Weihnachtsabend,
    für alle Nahrung, so labend,
    für diese Speis
    sei Dir Lob und Preis.

    Amen

  4. Liebster Gott!

    Was Du uns gibst,
    das wollen wir teilen.
    Weil Du uns liebst,
    wirst Du bei uns verweilen.

    Für Deine Gegenwart an diesem Frühjahrsabend,
    für alle Nahrung, so labend,
    für Speis und Trank
    hab Dank.

    Amen

  5. Allmächtiger Abba!

    Du brachtest Leben
    zu uns in die Welt hinaus.
    Nun bringst Du Segen
    zu uns in dieses Haus.
    Hilf, dass wir den Segen weitergeben –
    dafür stärkt uns dieser Schmaus.

    Für Deine Gegenwart an diesem Frühjahrsabend,
    für alle Nahrung, so labend,
    für Speis und Trank
    hab Dank.

    Amen

  6. Barmherziger Gott!

    Was Du uns gibst,
    das wollen wir teilen.
    Weil Du uns liebst,
    wirst Du bei uns verweilen.

    Für Deine Gegenwart an diesem Weihnachtsabend,
    für alle Nahrung, so labend,
    für Trank und Speis
    sei Dir Lob und Preis.

  7. Lieber Gott,
    danke für das Essen,Trinken und für die Liebe für die Flüsse und Bäume und für überhaupt alles was du erschaffen hast.
    Amen

  8. Lieber Gott

    Hab dank für das Leben .
    Hab dank für Brot und Wasser.
    Hab dank für die Tiere.
    Hab dank, dass wir Leben können.
    Hab dank für die Natur.
    Hab dank für die Erde.
    Hab dank für die Welt.

    Amen

  9. Danke für Leben und Gesundheit.
    Danke für deine Hilfe.
    Danke für deine lieben.
    Danke für den Wald mit Tieren.

    Ich will dich auch lieb haben.

  10. Heiliger Vater im Himmel!

    Du hast uns als Menschen geschaffen,
    damit wir einander helfen im Leben.
    Du hast Nahrung geschaffen,
    um uns dafür Energie zu geben.

    Für Deine Gegenwart an diesen Morgen,
    für allen Segen, offen und verborgen,
    für Trank und Speis
    sei Dir Lob und Preis.

    Amen

  11. Lieber Gott!
    Wir danken dir, dass du unsere schöne Erde erschaffen hast.
    Wir danken dir, dass du uns Wasser und Essen gibst.
    Wir danken dir, dass wir leben dürfen.
    Wir danken dir, dass es Tiere gibt.
    Amen.

  12. Heiliger Vater im Himmel!

    Du brachtest Leben
    zu mir in die Welt hinaus.
    Nun bringst Du Segen
    zu mir in dieses Haus.
    Hilf, dass ich den Segen weitergebe –
    dafür stärkt mich dieser Schmaus.

    Für Deine Gegenwart an diesen Morgen,
    für allen Segen, offen und verborgen,
    für Speis und Trank
    hab Dank.

    Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.