Anleitung – kreativ werden – einen eigenen Blog erstellen

Hier folgt die Anleitung zur Aufgabe 2.

Du kannst das ganze auch im guten alten PDF-Format downloaden: kompakte PDF-Anleitung

zu 3. Erstelle über rpi-virtuell eine neue Internet-Seite (deinen Blog)!

Wenn du dich bei https://blogs.rpi-virtuell.de/ angemeldet hast, kannst du über den folgenden Link einen neuen Blog erstellen:

 

zu 4. Mache dich mit deinem Dashboard und der Menüleiste vertraut!

Dein Dashboard (Amaturenbrett) ist die Schaltzentrale über die du deinen Blog gestalten, füllen und verwalten kannst.

Mache dich zunächst mit dem Menü und der Startseite deines Dashboards vertraut, damit du dich so sicher wie möglich darin zurecht findest.

Sobald du deinen Blog durch Plug-Ins erweiterst, wird deine Menü-Leiste um die jeweilige Funktion erweitert.

Deine Startseite

 

5. Lege ein Design für deinen Blog fest!

Entscheide dich für ein Theme!

Themes sind komplette Design-Vorlagen, die deinen Blog direkt ansprechend aussehen lassen. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Pro-Vorlagen. Die dir angezeigten sind alle entweder kostenlos oder von rpi-virtuell gekauft, so dass du sie nutzen kannst.

Individualisiere das Theme über den Customizer

Welche Veränderungen im Design möglich sind, ist vom ausgewählten Theme abhängig. Am besten ihr probiert ein wenig spielerisch aus, was möglich ist. Alles lässt sich rückgängig machen!

I.d.R. lassen sich hier Titel, Bilder, Farben, Slider, Hintergrund und Menüpositionen verändern.

Bitte nicht vergessen, die Veränderungen über den Veröffentlichen-Button links oben zu bestätigen.

 

Passe die Menüführung an!

 

Fortgeschrittene: Erweitere deinen Blog durch Widgets!

Widgets sind zusätzliche Anwendungen, die du in deinen Blog einfügen kannst:

Ein Gedanke zu “Anleitung – kreativ werden – einen eigenen Blog erstellen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.