1. 1 Brauchen wir “Ethik” – und wenn ja, wozu?

Die Situation

Zu Beginn des neuen Ethikkurses (in der 11. Klasse, aber auch in anderen Kursen) steht zunächst die Frage im Raum “Was machen wir hier eigentlich?”. Die Beweggründe, aus denen Schülerinnen und Schüler das Fach Religion abwählen bzw. das Ersatzfach Ethik wählen, können ja verschieden sein – und in jedem Fall ist es sinnvoll, miteinander zu klären, welche Möglichkeiten der gemeinsame Unterricht eröffnet.

Die Kompetenz

Im Ethik-Kompetenzraster gibt es eine Kompetenz, die aus dem Rahmen fällt: Die “Orientierungskompetenz” (E 16) zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Kursverlauf. Immer wieder wird sie benötigt, um aus den verschiedenen Lernsituationen Konsequenzen für das eigene Leben abzuleiten – dabei wird nur bei dieser Kompetenz im Unterricht die “vollständige Handlung” nicht komplett durchlaufen, sondern nach und nach immer wieder aufgegriffen.

Zu Beginn des Unterrichts wird die Informieren-Phase dieser Kompetenz durchlaufen: Ich kann Lebenssituationen beschreiben, in denen ich ethisch- philosophisches Orientierungswissen benötige.

Ideen, Methoden, Materialien

Unserem Konzept entspricht es, von Anfang an die außerschulische Lebenssituation der Lernenden im Blick zu haben. Deshalb werden wir Methoden bevorzugen, mit denen die Lernenden diesen Bezug herstellen können. Die Frage “Was bringt uns das?” ist ausdrücklich erwünscht.

Hier finden Sie methodische Ideen für den Start:

Ideen für den Anfang

Wohlgemerkt: Wir reden über die allererste (Doppel-)Stunde im neuen Kurs 😉

Vermutlich werden Sier das Bedürfnis haben, noch einiges zu Erwartungen, Leistungen, Noten etc. zu sagen – das Kennenlernen der Personen ist dann nach unserer Planung schon die nächste Lernsituation.

Hinweise zur Portfolioarbeit

Wenn Sie in Ihrer Lerngruppe mit Portfolios arbeiten möchten, könnten Sie gleich zu Beginn erste Angebote eröffnen:

  • Für ein Arbeitsportfolio können individuelle Titelblätter gestaltet werden
  • Für ein Entwicklungsportfolio kann der Ausgangspunkt festgehalten werden (etwa zum Impuls “Was ich über Ethik denke” oder “Fragen die ich mir manchmal stelle” oder “Bisherige Erfahrungen mit dem Ethikunterricht – und was ich hier noch dazulernen möchte” o. ä.)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.