Navigation durch die Lernlandschaft

Liebe Besucherinnen und Besucher, hallo Welt!

Inzwischen hat unser Fachseminar-Blog sich – wie wir finden – prächtig entwickelt… wenn wir so weitermachen, wird das ein ziemliches Schatzkästchen. Wenn wir so weitermachen, wird es aber auch ein wenig unübersichtlich. Deshalb ist es höchste Zeit für etwas “Navigation”, damit wir die Schätze auch wiederfinden, die wir nach Eichhörnchenart sammeln und im Blog verbuddeln 😉

Zunächst eine grobe Unterscheidung:

Unser Blog bietet Ihnen zum einen die Beiträge. Diese erscheinen auf der Startseite, und zwar immer der letzte Beitrag oben und die früheren darunter. Hier wächst so etwas wie das “Lerntagebuch” des Fachseminars: Aktuelle Hinweise, Berichte über unsere Aktivitäten, Ausblicke und Rückblicke…

Zum anderen erstellen wir nach und nach Seiten für den Blog. Diese erreichen Sie über die Menüleiste unter dem großen Bild auf der Startseite. Die Seiten sind nicht chronologisch geordnet und rutschen nicht im Lauf der Zeit nach unten, sondern sind nach einer inhaltlichen Systematik sortiert.

Kern und Mitte sind die “Lernsituationen für das Fachseminar”

Für Nichteingeweihte:

Die Arbeit der BBS-Studienseminare in Rheinland-Pfalz orientiert sich an gemeinsamen Lernsituationen. Das sind kurz formulierte “Lernanlässe”, in die Lehrerinnen und Lehrer in der Ausbildung und danach mit hoher Wahrscheinlichkeit geraten werden und für die sie jeweils spezifische Kompetenzen benötigen. Diese Kompetenzen werden im Lauf der Ausbildung (und danach) entwickelt.   Die 22 Situationen sind auf 5 Module verteilt. Für die Arbeit in den Fachseminaren wurden fachspezifische Arbeitsfragen entwickelt.

Hier unsere Übersicht auf einen Blick (DIN A 3):

… und hier die ausführliche Version mit den fachspezifischen Kompetenzen:

Im Detail:

Unsere Blogseitenstruktur nimmt die Logik der Übersicht auf und bietet unter “Lernsituationen für das Fachseminar” zu jedem Modul einen Menüpunkt, unter dem sich die Menüpunkte zu den einzelnen Lernsituationen öffnen.

Auf der jeweiligen Seite finden Sie (nach und nach):

  • Konkretere “Szenen aus dem Lehrerleben”
  • einen Text, der unsere Grundhaltung zur Problemstellung darstellt (als Diskussionsgrundlage)
  • Literaturhinweise, z. T. kommentiert
  • Materialtipps, Links etc. für die praktische Umsetzung
  • … und was sich sonst noch aus der Arbeit des Fachseminars ergibt

Die Seiten wachsen bei unserer Arbeit mit, je nach Anlass und Bedarf. Die Idee des Ganzen ist ausdrücklich nicht, dass Sie das alles komplett lesen und durcharbeiten – wir schreiben ja kein “Lehrbuch” und stellen keine Bibliothek zusammen. Die Idee ist vielmehr, dass Sie für sich überlegen, vor welche Herausforderungen Sie Ihr Lehrerleben gerade stellt, diese (hoffentlich) im System der Lernsituationen wiederfinden und sich dann gezielt und selbstgesteuert bei den zugeordneten Impulsen bedienen, ggf. auch Fragen stellen, Konstruktionen zur Diskussion stellen, was immer. Wenn Sie Ihre Fragen, Erfahrungen, Schlussfolgerungen mit uns teilen, tragen Sie dazu bei, dass der Blog ein lebendiges Medium des Austausches wird.  Vollständigkeit ist dabei nicht angestrebt.

Zusätzlich gibt es noch die Seiten

  • “Basismaterialien” mit grundlegenden Texten, Arbeitshilfen usw. (auch für Mentoren, Praktikanten… und natürlich für die Basisveranstaltungen)
  • “Methoden für den Unterricht” – dort wächst unser Methodenpool mit fachspezifischen Methoden für den Religons- und/oder Ethikunterricht
  • und inzwischen tut sich hinter “Anregungen für den Unterricht” eine ganze Welt auf, zumindest in Anfängen: Dort finden Sie unseren gemeinsamen Arbeitsplan für den Ethikunterricht sowie  eine stetig wachsende Sammlung von Unterrichtsskizzen in tabellarischer Form für die Fächer Religion und Ethik.

Alles wird natürlich mit allem untereinander verlinkt – und wenn Sie beim Weg durch die Lernlandschaft doch einmal die Übersicht verlieren, schreiben Sie uns bitte einen entsprechenden Kommentar, dann räumen wir auf…

Noch herzlicher laden wir Sie ein, dabei mitzuwirken, die Lernlandschaft zu gestalten: Unterrichtsideen, Methodenblätter, Literaturhinweise etc. pp. – alles ist willkommen und kann gern geteilt werden.

Wir sind sehr gespannt darauf, wie sich das alles weiter entwickelt und ob unser Angebot Ihre Bedürfnisse “trifft”. Auch deshalb freuen wir uns über Ihre Kommentare: Sie helfen uns, noch passgenauer zu arbeiten.

Herzliche Grüße

Christoph Weidinger und Marion Holzhüter

 

Beitragsbild: Erwin Knorr/pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.