Schick dir selbst ne Email mit mailnudge

Name: Mailnudge

Homepage: https://mailnudge.de

Kosten: keine

Möglichkeiten: sich Emails schicken

Alternativen: https://www.futureme.org/

Registrierung für ErstellerInnen: nicht möglich

Registrierung für BenutzerInnen: nicht möglich

Sprache: Deutsch

System: Browser

Vorteil: Man kann sich Emails zuschicken lassen

Nachteile:

Praktisch angewandt:

Mit meinen Schülern rede ich gerade über die Macht von Worten. Aufgabe ist, es sich selbst ein paar nette Worte zu schicken. Dazu habe ich einen Screenshot erörtert:

Screenshot Mailnudge

Hörempfehlung: Kinderbibelpodcast “Was glaubst du denn?”

Heute gibt es eine Hörempfehlung für den Unterricht:

Im Kinderbibelpodcast “Was glaubst du denn?” reden Jennifer, Susanne und Susann sich durch die Bibel. Und das auf sehr spannende Weise (zumindest für mich als Erwachsenen, meine Kinder wollten es noch nicht probieren) und theologisch anspruchsvoll.

Bisher war das noch für den Unterricht nur halb interessant. Seit heute wird der Kinderbibelpodcast aber unter die  Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz gestellt.

Und das ermöglicht ihn auch gefahrlos im (digitalen) Unterricht zu verwenden.

Absolute Empfehlung!

Ein eigener kostenloser Minecraft Server

Minecraft ist ein Online-Bauspiel. Thomas Ebinger verwendet es  beispielsweise im Konfirmandenunterricht, einige Kollegen auch im Religionsunterricht.

Aternos bietet nun eigene, kostenlose Minecraft Server: https://aternos.org/:de/

Sie finanzieren sich wohl über Werbung:

Aternos is funded successfully and exclusively for more than six years with the earnings from the ads on the website. These earnings are used to pay for the expenses to run the servers and also to pay the salaries of the employees.

Auch wenn ich es selbst noch nie probiert habe: Interessant!

Schnelle Clicks mit arsnova.click – wenn es geht

Name: Arsnova.click

Homepage: https://arsnova.click

Kosten: keine

Möglichkeiten: Kahoot-ähnliches Quiz

Alternativen: Plickers, Kahoot (Achtung Datenschutz), Classtime (Achtung, Datenschutz), H5P

Registrierung für ErstellerInnen: nicht möglich

Registrierung für BenutzerInnen: nicht notwendig

Sprache: Deutsch

System: Browser

Vorteil: Datenschutzgerechtes, leicht erstelltes Quiz – wenn es geht

Nachteile: ging im Test mit Konfis nicht. Merkt sich Daten nicht außer im Browsercache

Praktisch angewandt:

Ich war begeistert von arsnova.click, als ich die Vorbereitung fürs Kirchenjahresquiz für den Konfiunterricht fertig hatte:

  • es ließ sich alles leicht und unkompliziert erstellen
  • Die Fragen waren intuitiv bedienbar
  • Das Quiz war exportierbar.

Allerdings: Das Quiz wird im Browser-Cache gespeichert. Das heißt: es muss exportiert werden, sonst kann es verloren gehen.

Wenn man wie ich langfristig vorbereitet heißt das: Exportieren und importieren, wobei der ursprüngliche Name schon belegt ist. Denn das Quiz ist auch bei arsnova noch online. Nur in den Adminbereich kommt man nicht mehr rein.

Nun gut, das ist alles noch ganz OK. Im Test zu Hause ging es auch, nur im Test mit den Konfirmanden ging es schief: Teilweise konnten Konfis die richtige Seite nicht aufrufen, sie wurde nicht gefunden.

Und das Quiz ließ sich von mir nicht starten.

Also: selber probieren. Wenn es geht ist es super.

Videos direkt im Unterricht streamen mit den Medienzentralen

Vor 10 Jahren, als ich im Vikariat zum ersten Mal unterrichtete, war die emz (Evangelische Medienzentrale Bayern) recht altbacken. Es gab Videos und DVDs zum Ausleihen.

Seit einigen Jahren wird sie eine meiner Lieblingsinstitutionen meiner Landeskirche: Vor einigen Jahren startete sie gemeinsam mit den anderen evangelischen und katholischen Medienzentralen ein gemeinsames Downloadportal, in dem man Filme wirklich leicht runterladen kann.

Seitdem habe ich keinen mehr ausgeliehen. Denn es ist wirklich einfach zu bedienen. Also rauf auf den USB-Stick und damit in die Schule oder den Gemeindesaal.

Dann wurden aktive LehrerInnen von den Gebühren befreit. Ein guter Schritt!

Nun geht die Verbesserung weiter: Wie ich soeben per Email erfahren habe, sind im Downloadportal für Schulvorführungen, Hausaufgaben und Onlinekurse Medien zum teilen (=streamen) freigegeben.

Screenshot Medienzentralen.de

Das ist doch mal super und wirklich praktisch. Liebe Medienzentrale: Danke schön und weiter so!