Kategorien
Corona-Material

Religionsunterricht in Zeiten von Corona


Mit Padlet erstellt

Ideen für den praktischen Unterricht zu Hause, Wilhelm Albrecht Schule (Förderschule) in Selters/Westerwald

Im Religionsunterricht haben wir uns in den letzten Wochen intensiv mit unseren Händen beschäftigt. So haben wir zum Beispiel festgestellt, dass unsere Fingerabdrücke alle unterschiedlich aussehen und das dies auch auf uns Menschen zutrifft….

In der letzten Stunde haben wir dann Handabdrücke mit Fingerfarbe gemacht. Teilweise in grün an der Fensterscheibe, ansonsten in bunten Farben auf Papier. Hieraus wird dann eine Blumenwiese am Fenster entstehen. Nun sehen wir uns ja erst einmal nicht in der Schule… Aber wenn sie Lust und Zeit haben, können sie die Idee gern aufgreifen und Handabdrücke mit ihrem Kind machen. In der Schule hatten wir dabei viel Spaß und Wiederholung schadet ja nicht J. Ob sie die Fensterscheibe nutzen, oder Papier. Ob daraus Blumen entstehen oder Vögel oder oder… da sind ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Falls sie keine Fingerfarbe zur Hand haben können sie auch schöne Bilder mit Wasserfarbe machen. Dann eher Fingerabdrücke und auf Papier 🙂

Falls während des kreativen Schaffens das Gespräch auf die Hände kommt…wir werden uns damit auseinandersetzen, was Hände tun… zum Sommer hin werden wir dann die Geschichte vom barmherzigen Samariter kennen lernen.


Dieses und weitere Reli-Lernvideos findet Ihr auf Herrn Kahlens ReliTube

Herrn Kahlens Reli Tube: Die Evangelische Kirche Dillingen

Ein Garten der Religionen – Landesgartenschau 2020, Kamp-Lintfort

Auf dem Gelände der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort haben Christen und Muslime der Stadt gemeinsam den Glaubensgarten Eden geschaffen. Das gute Miteinander der Religionen hat in der ehemaligen Bergbaustadt Tradition…


Motivationsblatt 1./2. Schuljahr

Meine Reise durch den Corona-Nebel

Wenn die Schulen wieder öffnen, wird es darauf ankommen, die Schülerinnen und Schüler sensibel auf ihrem Weg zurück in den schulischen Alltag zu begleiten. Hier finden Sie einen Vorschlag, die Erfahrungen unserer Schülerinnen und Schüler während der Corona-Schulschließung unterrichtlich aufzugreifen…


Liebe Schulseelsorger*innen, ich habe die Idee eines Zeitprojektes aufgegriffen, verändert  und für meinen Politikunterricht genommen. Ich schicke euch den Arbeitsauftrag, der auch gut im Reliunterricht einsatzbar ist, auch gerade beim digitalen Lernen.


Religionsunterricht in Zeiten von Corona

Informationen, Links und Hinweise für Berufskollegs und Schulen der Sek I und Sek II
Unterrichtsmaterial online:
• Schon vor Corona entstanden, jetzt umso relevanter: Vorschläge aus dem digitalen Baukasten von ‚webcompetent‘, dem religionpädagogischen Blog der Kolleg*innen aus Thüringen und Sachsen-Anhalt. Man findet Beispiele und Gebrauchsanweisungen für etherpad, padlets, usw. Es lohnt sich, sich von dort aus zu weiteren Ideen und Inhalten durchzuklicken. http://webcompetent.org/kommunizieren-und-kollaborieren/ • Unter dem Link https://religionsunterricht.net ist unter dem Dach von rpi virtuell eine neue Internetseite eingerichtet worden, die laufend ergänzt wird und konkrete, praktische Unterrichtsideen enthält, wie Religionsunterricht ohne persönliche Begegnung funktionieren kann. Außerdem ist ein Austausch möglich. Hintergrund sind die allgemeinbildenden Schulen (Sek I und Sek II) in BadenWürttemberg. Einiges kann für BK’s adaptiert werden. • Spezifisch aus der BK-Perspektive versammelt diese Internetseite Praxisideen und Nachrichten, hier zu Corona: https://bru-uno.de/digitalisierung-imbru/berufsschulreligionsunterricht-trotz-t-coronavirus/ • Hinweise zur digitalen Unterrichtsgestaltung sowie Theorieangebote und Einführungen in manche digitalen Tools findet man hier: www.relichat.org/ • Wer die Gelegenheit nutzen will, um sich im digitalen Bereich nun fit zu machen, findet ein empfehlenswertes und professionell gestaltetes Seminarangebot zum (B)RU und der Herausforderung Digitalität unter: https://www.lehren-undlernen.ch/ • Umfangreich ist das „Corona-Hilfspaket“ vom rpz Heilsbronn. Die eingestellten Unterrichtsideen beziehen sich zumeist auf das Religionsbuch „Ortswechsel“ (Sek I) und sind nicht wirklich „digital“, machen aber Unterricht zu Hause mit dem erwähnten Relibuch möglich: https://www.rpzheilsbronn.de/arbeitsbereiche/gymnasialpaedagogische-materialstelle-gpm/diestunde-des-monats/unterrichtsmaterial-fuer-die-coronakrise/ • Eine Austauschmöglichkeit im Chat nach Anmeldung entsteht hier: https://gruppen.rpi-virtuell.de/groups/religionsunterricht-in-zeiten-von-corona/ Fachinformationen zu Jugendlichen, Jugendarbeit und Corona
• Welche nicht nur individuellen, sondern auch sozialen Dimensionen die KontaktEinschränkungen durch Corona und der Schulstopp für Kinder und Jugendliche mit sich bringen, illustrieren die Informationen des „Fachkräfteportals der Kinder und Jugendhilfe”. Von Fördermöglichkeiten für online-Projekte bis zu den familiären Auswirkungen möglicherweise spannungsgeladener Quarantänesituationen in kleinen Wohnungen kann man sich hier sachkundig informieren lassen: https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/coronavirus/

• Der „Bildungsserver” gibt Tipps und Hilfestellungen dazu, wie man mit Kindern gut durch die Lage steuern kann…: https://www.bildungsserver.de/Kinderbetreuungin-der-Corona-Krise-12757-de.html# Medientipps:
• Corona Diaries: Das „Medienprojekt Wuppertal“ – Plattform für hochengagierte und sehr empfehlenswerte Film- und Medienprojekte von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu vielen relevanten politischen, sozialen und lebensweltlichen Themen – hat ein interessantes Projekt gestartet, in dem Jugendliche aus ihrem „Corona-Alltag“ berichten und sich über ihre Sorgen, Erfahrungen und auch Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und der Kontaktaufnahme austauschen. Das Netz – youtube – als virtueller, mitunter sehr persönlicher Kontaktraum! Hier der Link zu dem empfehlenswerten Projekt: https://www.youtube.com/playlist?list=PLLS5BG3HZ71BZu6qAfm97zh33oPH1B_41 Spirituelle Impulse / Schulseelsorge:
• Ideen, spirituelle Momente, Hintergründe lassen sich finden und austauschen unter dem Schulseelsorge-Blog: https://blogs.rpi-virtuell.de/schulseelsorge/ • Wie könnten spirituelle Impulse in der Einsamkeit der Corona-Schließung aussehen? Ein Beispiel des PI Villigst, gefüllt mit Ideen von Christine Schuch findet sich hier: https://padlet.com/christineschuch/SpirituelleImpulse • Wenn man unter “Seelsorge” und “Corona” googelt, dann findet man ja meistens Hinweise darauf, was wie abgesagt werden muss. Und man findet Berichte darüber, dass die Telefonseelsorge auf einmal rasanten Zuspruch erfährt. Das rpz in Heilsbronn hat einige konstruktive Hinweise zusammengestellt, die finden Sie hier: https://rpz-heilsbronn.de/arbeitsbereiche/schulseelsorge/schulseelsorge-in-zeitenvon-corona/ Sonst interessant:
• Auch Sportunterricht lässt sich online gestalten: Fröhlich anzusehen für Groß und Klein, wenn der heimische Schreibtisch mobil wird, ist die “tägliche Sportstunde” auf dem youtube-Kanal von Alba Berlin: https://www.youtube.com/albaberlin

Quelle: Dr. Christopher König, Arbeitsbereich Religionsunterricht an Berufskollegs, PTI Bonn

https://www.ekir.de/pti/Downloads/Religionsunterricht_in_Zeiten_von_Corona1.pdf

https://gruppen.rpi-virtuell.de/groups/ (Religionsunterricht in Zeiten von Corona)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.