Tür 13 im digitalen Adventskalender 2018

Heute gibt es ein ungewöhnliches Ziel: eine Kreuzigungsszene. Das ist vielleicht nicht so ungewöhnlich, wenn man einmal darüber nachdenkt, dass ohne das Kreuz die Krippe völlig bedeutungslos wäre. Nur weil Jesus mit seinem ganzen Leben und seiner ganzen Person für die Wahrheit und die Liebe Gottes eingestanden ist, ist seine Geburt bedeutsam.

Außerdem ist das schon eine der Szenen aus dem Lukasevangelium, die für die Bibelchecker-Challenge entstanden sind. Der Live-Termin muss aus Krankheitsgründen leider verschoben werden.

 

 

“Tür 13 im digitalen Adventskalender 2018” weiterlesen

Tür 12 im digitalen Adventskalender 2018

Eine Kirche muss nicht aus Stein sein, das beweist diese gemütliche Holzkirche inmitten von Wasser. Die Weihnachtssterne glänzen um die Wette. Nimm dir ein paar Minuten Zeit zur Einkehr und zum Gebet. Wie wäre es mit Psalm 24 (in Auszügen), dem Adventspsalm schlechthin:

Die Erde ist des HERRN und was darinnen ist, der Erdkreis und die darauf wohnen. Denn er hat ihn über den Meeren gegründet und über den Wassern bereitet.
Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe!  Wer ist der König der Ehre? Es ist der HERR, stark und mächtig, der HERR, mächtig im Streit. 
Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe! Wer ist der König der Ehre? Es ist der HERR Zebaoth; er ist der König der Ehre.

“Tür 12 im digitalen Adventskalender 2018” weiterlesen

Tür 11 im digitalen Adventskalender

Zur Vorweihnachtszeit gehören auch die Weihnachtsmärkte, bei denen es oft lustige Fahrgeschäfte gibt wie die heutige Achterbahn. Das Geheimnis einer gelungenen Achterbahn in Minetest liegt in der richtigen Mischung aus Schienen, die Energie haben und Schienen die bremsen. So ist das im richtigen Leben ja auch: Wer immer nur Gas gibt, verliert die Kontrolle im Leben. Wer immer nur auf der Bremse steht, kommt nicht vom Fleck. Die Adventszeit ist eher eine Zeit des Bremsens und Innehaltens, damit man dann beim Fest Vollgas geben kann. Früher wurde ähnlich wie in der Passionszeit gefastet in dieser Zeit. Man merkt das noch an den Kirchenfarben, die die gleichen sind.

 

“Tür 11 im digitalen Adventskalender” weiterlesen

Tür 10 im digitalen Adventskalender

Heute gibt es einen wunderschönen Leuchtturm zu besichtigen. Licht spielt eine wichtige Rolle in der dunklen Weihnachtszeit, denn sie erinnert uns daran, dass Jesus als Licht der Welt zu uns kam.

Ein modernes Kirchenlied der nordirischen Band “Rend Collective” vergleicht Jesus bzw. Gott mit einem Leuchtturm:

 

Hier kann man den Songtext nachlesen: https://www.songtexte.com/songtext/rend-collective/my-lighthouse-4b4073c6.html

Und so sieht der Leuchtturm auf dem Minetest-Server aus:

“Tür 10 im digitalen Adventskalender” weiterlesen

Tür 9 im digitalen Adventskalender 2018

Zum zweiten Advent präsentieren wir den sportlichsten Adventskranz der Welt, in dem man Trampolin springen kann. Vorsicht, wer das Tagesziel per Warp erreicht, sollte schwindelfrei sein!

Viele Leute machen sich in der Advents- und Weihnachtszeit Gedanken über ihr Gewicht. Dabei ist es völlig normal, in der kalten Jahreszeit etwas Speck anzusetzen. Schließlich könnte die Nahrung irgendwann noch knapp werden, bis der Frühling kommt. Und wenn alles nicht hilft, kann man sich ja immer noch ein Trampolin ins Wohnzimmer stellen und fleißig hüpfen. Ist übrigens sehr gut auch für die Wirbelsäule (wenn man es nicht virtuell macht natürlich nur). 

“Tür 9 im digitalen Adventskalender 2018” weiterlesen

Tür 8 im digitalen Adventskalender 2018

Was wäre die Adventsstadt und das Tor zum Advent ohne eine Stadtmauer? Schon zu biblischen Zeiten war die Stadtmauer sehr wichtig. Jerusalem hatte z. B. zwölf Tore. Nur mit einer Stadtmauer konnte man sich gut gegen Feinde schützen.

Wer Lust hat, kann heute die ganze Stadt auf der Stadtmauer umrunden und dabei schöne Ausblicke genießen. Erbaut wurde sie übrigens von Ri33 und DaKoWi. 

Und bitte auf keinen Fall verpassen: Die Live-Führung durch den Tempel von Jerusalem heute um 18 Uhr auf dem Server!


In der Bibel gibt es in einem Danklied von David auch einen schönen Bibelvers (https://www.bibleserver.com/text/LUT/2.Samuel22%2C30):

Denn mit dir (Gott) kann ich Wälle erstürmen und mit meinem Gott über Mauern springen.

Mit Gottes Hilfe können wir auch unmöglich Scheinendes bewältigen!

“Tür 8 im digitalen Adventskalender 2018” weiterlesen

Tür 7 im digitalen Adventskalender 2018

Auch mitten unter der Woche kann man mal in die Kirche gehen. Heute öffnet die Waldkapelle von GregorMendel. Ein lauschiger Ort mitten im Wald. Es brennen Kerzen zum Totengedenken. In der Advents- und Weihnachtszeit spürt man besonders, wer fehlt und wen wir gerne noch immer bei uns hätten. Bei Gott sind diese Menschen gut aufgehoben und wir können sie in guter Erinnerung bewahren.

“Tür 7 im digitalen Adventskalender 2018” weiterlesen

Tür 6 im digitalen Adventskalender 2018

Keine Frage, was heute das Ziel ist: der Heilige Nikolaus. Schließlich ist heute der 6. Dezember. Aber wir toppen alle Schoko-Nikoläuse, die heute in irgendwelchen Strümpfen stecken. Im Minetest-Adventskalender wartet St. Nikolossos, der größte Nikolaus aller Zeiten. Ein Audio-Guide erklärt für alle, die den Aufstieg wagen, die Hintergründe. Und ganz Mutige können von ganz oben herab auf das Trampolin springen. Beruhigend, dass es in der schönen Adventswelt keinen Schaden gibt, sonst wäre das fast zum Fürchten …

“Tür 6 im digitalen Adventskalender 2018” weiterlesen

Tür 5 im digitalen Adventskalender 2018

Heute gibt es die Nachlese zum Gottesdienst am 1. Advent: Passend zum Predigttext vom Einzug Jesu in Jerusalem auf einem Esel (kann man im Wiki-Stein nachlesen) haben einige Leute Kunstwerke gebaut. Und von den Klängen von “Macht hoch die Tür” kann man sich in Vorweihnachtsstimmung versetzen lassen.

Ohnmacht

erlebt man im Gefängnis. Wenn man keinen Ausweg sieht. Aber es brennt eine Hoffnungskerze.

“Tür 5 im digitalen Adventskalender 2018” weiterlesen

Tür 4 im digitalen Adventskalender 2018

Die Adventszeit ist eine Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten. Da sollte man eher einen Gang runterschalten als sich in hektische Festvorbereitungen zu stürzen. Hier in dieser adventlichen Vorlesestube kann man das in Ruhe tun. Vielleicht findet man ja irgendwo eine schöne Geschichte, die man selbst lesen oder sogar anderen vorlesen kann …

“Tür 4 im digitalen Adventskalender 2018” weiterlesen