Bootsrennen – Post-Halloween-Live-Event

Dieses Jahr haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht: Am Mittwoch, 1. November, dem Tag nach #Halloween, startet um 18 Uhr am POI Bootsrennen ein Live-Event. thomas und Dirk werden die Moderation übernehmen, es gewinnt, wer als erster das Ziel erreicht.

Es empfiehlt sich, vorher schon zu üben, denn es geht zumindest am Anfang ziemlich heftig den Wildwasserbach hinab. Boote gibt es am Eingang umsonst. Ein Boot besteigt man mit rechtem Mausklick. Man fährt mit den Tasten w und s vor und zurück, mit a und d kann man lenken, wenn man Schwung hat. Besser steuern lässt es sich, wenn man die Ansicht mit der Taste c umschaltet, bis man seinen eigenen Rücken sieht, so wie auf dem Bild rechts.

Live-Video

Screenshots

Das Event wird – wenn technisch alles klappt –  live über unseren Youtube-Kanal gestreamt: https://www.youtube.com/@minetestbildungsnetzwerk8133.

Es empfiehlt sich, über discord angemeldet zu sein, damit man per Sprache die Anweisungen hört. Zur Anmeldung geht es hier:  https://discord.gg/JjuuagKdvy Die wichtigsten Infos bekommt man auch im Chat.

Wer macht mit und holt sich die Siegestrophäe und die die wertvollen Preise?

 

Bau mit: Klimakrise – was tun?

in Minecraft: Arche Noah fährt durch überflutete Hochhaussiedlung

Dürre, Waldbrände, Überschwemmungen – die Klimakrise ist da! Was können wir tun, um Schlimmeres zu verhindern? Wie können wir uns anpassen?
Zeig es in Minecraft und Minetest und gewinne im besten Fall einen Preis.

Dazu lädt das Netzwerk Minetestbildung, die Junge Akademie Wittenberg, das Bibellabor Berlin und das Projekt BLOCKALOT des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg ein. Bis zum 1.12. können Beiträge eingereicht werden. Gebaut wird im besten Fall auf einem der Server der Projektpartner. Weitere Informationen zu Wettbewerbsbedingungen, Servern und Preisen sowie aktuelle Informationen zum Klimawandel und zu anderenn Aktivitäten für Klimagerechtigkeit gibt es auf der Projekthomepage: https://mine-klima.de.

Auf dem Bildungsserver (IP-Adresse: 136.243.82.83, alternativ “bildung” in das Suchfeld eingeben und auf “search” klicken. Port: 30000) gibt es den POI Klima. Dort kann man sich ein freies Gebiet nehmen und bauen. Dann eine Nachricht schreiben, um das Gebiet schützen zu lassen. Auf Nachfrage können Truhen mit Materialien zur Verfügung gestellt werden, um quasi im Kreativmodus bauen zu können. Fragen beantwortet Tobias Thiel gern!

Bau mit: Klimakrise - was tun? - Link zur Hompage des Wettbewerbs: mine-klima.de

Eingereichte Beiträge können auch Teil des Adventskalender werden, in dem seit 2017 jährlich Gebautes auf dem Bildungsserver gezeigt wird.

Vorankündigung: Der Minetest Adventskalender 2023 sucht Bauwerke

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe MineHandy zu spielen oder auf dem Server etwas zu bauen. Sprechen Sie dazu im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen an oder fragen Sie bei Tobias Thiel nach.

Social Media

Unseren Aktivitäten kann man auch über unsere Social Media Accounts folgen:

Goldabbau in Papua-Neuguinea (MineHandy): 22.6., 16:00

Perogera-Gold-Mine: Tiefer Gesteinstagebau in einer grünen gebirgigen Landschaft

Yanam Tamu aus Papua-Neuguinea kämpft als junger Mensch aktiv gegen die geplante Wafi-Golpu-Goldmine in der Nähe zum wunderschönen Markham-Tal rund um den gleichnamigen Fluss. Konkret geht es darum, dass er nicht möchte, dass Abfälle und giftige Auswaschungen in Flüsse oder ins Meer geleitet werden. Das nämlich hatten die beiden australischen Bergbau-Konzerne, die die Mine betreiben wollen, für sich ausgehandelt.

Bei den Inhalten seines Widerspruchs greift der aktuelle Südfreiwillige an der Ev. Akademie Sachsen-Anhalt auf Erfahrungen aus anderen Goldminen in seinem Heimatland zurück. In der Porgera-Goldmine wurden und werden Rechte der indigenen Bevölkerung verletzt. Ein Depot für die giftigen Auswaschungen nicht mehr verwertbaren Gesteins befindet sich direkt in einem Fluss, was in anderen Ländern verboten wäre. Auch werden giftige Gase und Stäube in nahegelegene Dörfer geweht. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Porgera-Goldmine)

Im Live Event am 22.6., 16 bis ca. 18 Uhr, auf dem Minetestbildungsserver und in Discord informiert er in einem kurzen Input über dieses sein Engagement und die Hintergründe und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Gamer:innen sind eingeladen, parallel die Erfahrungen in einer Station für die virtuelle Weltreise “MineHandy” zu Orten der Handyproduktion umzusetzen. Die Diskussion erfolgt in Englisch und wird live übersetzt.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist keine Anmeldung nötig. Allerdings wird ein Discord-Zugang benötigt. Das Event findet dann im Kanal des Minetestbildungsnetzwerkes statt: https://discord.gg/JjuuagKdvy.

Das Mitspielen in Minetest ist nicht unbedingt nötig. Wer das Spiel “MineHandy” kennenlernen oder mitbauen will, sollte allerdings Minetest vorher downloaden und starten: https://minetest.net | Weitere Erläuterungen: https://blogs.rpi-virtuell.de/minetest/anleitungen/erste-schritte/

Fragen beantwortet Tobias Thiel gern!

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe MineHandy zu spielen oder auf dem Server etwas zu bauen. Sprechen Sie dazu im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen an oder fragen Sie bei Tobias Thiel nach.

Social Media

Unseren Aktivitäten kann man auch über unsere Social Media Accounts folgen:

Lieferketten aktuell in der EU – und permanent in MineHandy

Kupfermine mit Fabrik im Hintergrund im Minetest-Game MineHandy

Heute (1.6.23) stimmt das Europäische Parlament über eine Richtlinie ab, mit der faire Arbeits- und Umweltbedingungen in der weltweiten Herstellung aller Produkte erreicht werden sollen. Am Beispiel der Smartphone-Produktion kann man Lieferketten auf dem Minetestbildungsserver schon seit längerem im Spiel “MineHandy” (gleichnamiger POI) nachvollziehen. Nach der Weltreise nach Sambia, Indonesien, China usw. gibt es am Ende sogar eine kleine Rallye mit Aussagen zum Lieferkettengesetz, das in Deutschland seit Januar 2023 in Kraft ist und zu dem, was auf EU-Ebene geplant ist sowie QR-Codes zu Hintergründen (als Video oder Text).

Im Vergleich zum deutschen Gesetz würde der aktuelle EU-Entwurf die Menschen in der ganzen Welt ein bisschen besser schützen. Menschen- und Umweltrechtler*innen sind allerdings immer noch kritisch und befürchten, dass das europäische Recht im weiteren Verfahren bis zur Verabschiedung noch verwässert wird, wie sie es hier beschreiben:

Für ein starkes EU-Lieferkettengesetz

Für alle, die das lieber spielerisch erfahren, lohnt sich die virtuelle Rundreise zu Orten der Handyproduktion. “MineHandy” wird gerade regelmäßig aktualisiert und bekommt weitere Produktionsorte. So wurde die Lithium-Poduktion in der Atacama-Wüste in Chile bereits teilweise nachgebaut. Für den 22.6., 16:00, ist das nächste Live Event geplant, in dem der aus Papua-Neuguinea stammende Freiwillige der Jungen Akademie Wittenberg sein Umweltengagement gegen eine Goldmine vorstellt. Anschließend sind Gamer:innen eingeladen, diese Mine und den damit einhergehenden Konflikt nachzubauen und ins Spiel einzubinden.

Infos zu MineHandy gibt es bei der Jungen Akademie Wittenberg oder per Mail von Tobias Thiel. In einem aktuellen Artikel sowie auf Instagram (junge_akademie, minetest_bildungsnetzwerk_arts) finden sich weitere Informationen zum deutschen Lieferkettengesetz und zur geplanten EU-Richtlinie.

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe MineHandy zu spielen oder auf dem Server etwas zu bauen. Sprechen Sie dazu im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen an oder fragen Sie bei Tobias Thiel nach.

Social Media

Unseren Aktivitäten kann man auch über unsere Social Media Accounts folgen:

 

Ausgeliefert – die Lieferkettenrallye (Live Event: 11.5., 16:00)

Minetest-Charaktere mit Aussagen zum deutschen Lieferkettengesetz

Reist durch die virtuelle Welt zu Zinn- und Kupferminen, in die Handyfabrik und schaut dann in Europa nach, was sich in den nächsten Jahren zum Besseren entwickeln wird und wo es noch Handlungsbedarf gibt. Die schnellsten und besten Antworten gewinnen Rohstoffe und Werkzeuge und vielleicht gibt es auch einmal Admin-Boots – mal schauen!

Start ist am 11.5., 16:00, am POI MineHandy auf dem Bildungsserver und im Discord-Kanal im Event-Chanel. Für Rückfragen zur Technik meldet Euch bei Tobias Thiel oder Amalie Städler.

Hintergrund: In der Globalisierung setzen sich die meisten Produkte, die verkauft werden aus Bestandteilen aus der ganzen Welt zusammen – so auch bei Smartphones. Wenn sie an uns ausgeliefert werden, sind uns auch gleichzeitig Menschen aus z.B. Sambia, Indonesien, China und Ghana ausgeliefert.

Oft arbeiten sie unter schlechten Bedingungen und die Umwelt wird auch geschädigt. Das soll sich jetzt ändern. Ein neues Gesetz – das Lieferkettengesetz – soll seit Beginn des Jahres für Deutschland regeln, dass es auch allen Menschen in den Zulieferbetrieben in anderen Ländern gut geht. Und auch auf europäischer Ebene soll das bald festgeschrieben sein.

Ob und was die Gesetze tatsächlich bewirken, könnt ihr beim Live Event in einer Rallye rausfinden.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Jungen Akademie Wittenberg mit dem Minetestbildungsserver, findet im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird aus Mitteln des BMFSFJ gefördert.

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe MineHandy zu spielen oder auf dem Server etwas zu bauen. Sprechen Sie dazu im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen an oder fragen Sie bei Tobias Thiel nach.

Social Media

Unseren Aktivitäten kann man auch über unsere Social Media Accounts folgen:

Live Event: 13.4., 16:00, Bau-Challenge: Lithium-Abbau in Chile

Im Hintergrund Atacamar-Wüste in Chile - davor Minhandy für Minetest - Bau mit an einer fairen Welt

Auf unserem Server gibt es bereits eine Kupfer- und eine Zinnmine. Für Batterien in Smartphones und E-Autos braucht es immer mehr Lithium, das unter anderem in Chile abgebaut wird. In der Atacame-Wüste wird es mit viel Wasser ausgewaschen.

Im Live Event zeigen wir Bilder und ein Video vom “echten” Lithium-Abbau und laden Euch danach ein, in einer Bau-Challenge die Minen bestmöglich nachzubauen.

Die Minen sind Teil des Minigames “MineHandy” (Start am gleichnamigen POI), in dem unterschiedliche Orte rund um die Herstellung von Smartphones erkundet werden können. Weitere Live Events sind für den 11.5. und 15.6. geplant.

Die Veranstaltung richtet sich an erfahrene und unerfahrene, an junge und ältere, an Gamende und Menschen, die MineHandy in der Bildungsarbeit einsetzen wollen. Gamende sind zur Bau-Challenge eingeladen. Alle anderen erhalten in der Zeit weitere Infos zum Projekt und zum Mintestbildungsserver.

Das Live Event findet auf dem Minetestbildungsserver und mit Discord als Sprachkanal statt:

IP-Adresse: 136.243.82.83 – alternativ “bildung” in das Suchfeld eingeben und auf “search” klicken. Port: 30000
Discord-Server: https://discord.gg/FBPGTJX
Erste Schritte in Minetest

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird aus Mitteln de BMFSFJ gefördert.

Bild: Von Francesco Mocellin – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16388421

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe MineHandy zu spielen oder auf dem Server etwas zu bauen. Sprechen Sie dazu im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen an oder fragen Sie bei Tobias Thiel nach.

Social Media

Unseren Aktivitäten kann man auch über unsere Social Media Accounts folgen:

Live Event: 9.3., 16:00 – Ausbau des Botschaftsviertels

Botschaft der Republik Sambia in Minetest

Die Botschaften im Botschaftsviertel sind noch ziemlich leer. Wäre es nicht viel cooler, wenn Spielende dort neben der Vergabe von Visa weitere Informationen zu den Ländern (Ghana, Indonesien, China, Chile und Sambia) erhalten können.

Im Live Event geht es darum, die meisten und besten Infos zu den Ländern zu sammeln und in den Botschaften auszustellen. Start ist der POI Botschaftsviertel (im Inventar auf I klicken und dann über den “Eiffelturm” unten im Menü zur POI-Liste). Gesprochen wird gern über unseren Discord-Event-Channel.

Das Botschaftsviertel steht allen Spielenden auf dem Bildungsserver zur Verfügung, wird aber auch im Spiel “MineHandy” (Start am gleichnamigen POI) genutzt, in dem es um weltweite Orte rund um die Handyproduktion geht. Weitere Live Events rund um MineHandy gibt es am 13.4., 11.5. und 15.6.

Die Veranstaltung richtet sich an erfahrene und unerfahrene, an junge und ältere, an Gamernden und Menschen, die MineHandy in der Bildungsarbeit einsetzen wollen. Gamende sind zur Bau-Challenge eingeladen. Alle anderen erhalten in der Zeit weitere Infos zum Projekt und zum Mintestbildungsserver.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird aus Mitteln de BMFSFJ gefördert.

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe MineHandy zu spielen oder auf dem Server etwas zu bauen. Sprechen Sie dazu im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen an oder fragen Sie bei Tobias Thiel nach.

Social Media

Unseren Aktivitäten kann man auch über unsere Social Media Accounts folgen:

Live Events zu MineHandy: 9.3., 13.4., 11.5., 15.6., 16:00

MineHandy für Minetest - Bau mit an einer fairen Welt

Auf dem Minetestbildungsserver steht die neueste Version von MineHandy, einem Mini-Game zu Orten des Handykonsums, zum Spielen bereit. Am 9.3., 13.4., 11.5. und 15.6.23, jeweils 16:00, gibt es zusätzlich die Gelegenheit das Spiel unter Anleitung auszuprobieren. Minecraft- und Minetestspielende sind in dieser Zeit außerdem eingeladen, in einer Bau-Challenge weitere potenzielle Besuchsorte für die Berichterstattung rund um den Handykonsum zu gestalten, u.a. zur Lithium-Gewinnung in Chile, zum Abbau von Metallen der Seltenen Erden, zum Umweltschutz in Ecuador, zu Entwicklungsstandorten in den USA oder Südkorea und zu wichtigen Vertriebsstandorten, z.B. in Europa. Weitere Informationen auf j-a-w.de/minehandy.

Hintergrund: Mit „MineHandy“ haben junge Menschen 2017 ein Minispiel im beliebten Videogame Minecraft erstellt, in dem die Spielenden als Journalist:in zu relevanten Orten des Handykonsums auf der ganzen Welt reisen: Zinnmine, Kupfermine, Handyfabrik und Elektroschrottmüllhalde. An den Stationen “sprechen” die Spielende mit Menschen  und erfahren mehr über Arbeits- und Umweltbedingungen, Globalisierung und was das mit Smartphone zu tun hat. Für die Open-Source-Alternative „Minetest“ gibt es seit kurzem auf dem Bildungsserver eine erweiterte Version – mit weiteren Stationen, z.B. Botschaften der Länder, und kurzen Video-Sequenzen.

Mit dem Projekt wird an die aktuelle Debatte um eine geplante EU-Richtlinie zu Lieferketten angeknüpft, mit der garantiert werden soll, dass es fairere Arbeits- und Umweltbedingungen in der EU gibt.

Reinkommen und Mitmachen

MinHandy erreicht man über die POI-Funktion (Eiffelturm) im Inventar (i drücken). Dort “MineHandy” auswählen und losspielen. Das Spiel ist so gebaut, dass es auch viele Erläuterungen für Newbies bietet.

Infos zum Login auf dem Server findet man hier: Server

Auf unseren Discord-Server seid ihr ebenfalls herzlich eingeladen und könnt dann neben dem Spielen auch noch quatschen: https://discord.gg/FBPGTJX. Discord nutzen wir auch als Sprach-Channel für die Live-Events.

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe MineHandy zu spielen oder auf dem Server etwas zu bauen. Sprechen Sie dazu im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen an oder fragen Sie bei Tobias Thiel nach.

Social Media

Unseren Aktivitäten kann man auch über unsere Social Media Accounts folgen:

Tür 22 im Minetest-Adventskalender und Live Event, 22.12., 17:00

Brennende Müllhalde vor Containerschiff - in Minetest

Nach deinem ersten langen Urlaub in Afrika suchst du als Zeitungsreporter eine Rückreise auf dem Meer. Passagierschiffslinien scheint es nicht mehr zu geben, aber zum Glück findest du am Strand den Kapitän eines in der Nähe ankernden Containerschiffs. Er bietet dir eine Kajüte und die Rückreise bis nach Hamburg an.

Als das Schiff unterwegs anlegt, gehst du kurz an Land und landest mitten in Agbogbloshie, einem Stadtteil der ghanaischen Hauptstadt Accra auf einer Elektroschrottmüllhalde. Einige Menschen, die dort aus dem Schrott Metalle recyceln erzählen dir von ihren Erfahrungen und du beschließt darüber einen Zeitungsartikel zu schreiben.

Also ab in die Redaktion nach Hamburg. Dein Chefredakteur findet die Idee gut, meint aber, dass du dann auch Orte der Handyproduktion besuchen und dort mit Menschen reden solltest. Also machst du dich auf den Weg …

Diese Geschichte können Spielende ab heute auf dem Minetestbildungsserver nachspielen.. 17:00 stellen die Macher:innen von der Jungen Akademie Wittenberg das Spiel vor, helfen gern beim Nachspielen, geben Hintergrundinfos und freuen sich auf das Feedback der Spielenden.

Kupfermine vor Kupferfabrik - in Minetest
Kupfermine vor Kupferfabrik – in Minetest
Viele Menschen in einer Handyfabrik - in Minetest
Viele Menschen in einer Handyfabrik – in Minetest
Zinnminen - in Minetest
Zinnminen – in Minetest

Reinkommen und Mitmachen

Das Tagesziel erreicht man über den Spawn, indem man durch das erste Türchen geht und dann zur Adventskalendertreppe gelangt. Alternativ klickt man im Inventar (i drücken) die POI-Funktion (Eiffelturm) und findet dann den “2022 Adventskalender”.

Infos zum Login auf dem Server findet man hier: Server
Weitere Bauideen hier in der Ankündigung. 

Auf unseren Discord-Server seid ihr ebenfalls herzlich eingeladen und könnt dann neben dem Spielen auch noch quatschen: https://discord.gg/FBPGTJX

Bauwerke, die es wert sind, als Türchen aufgenommen zu werden, bitte im Spiel mit den Koordinaten (sieht man, wenn man F5 drückt) an den Spieler thomas per Ingame Mail (über das Inventar zu erreichen) melden. Meldungen sind auch über discord möglich.

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe auf dem Server etwas zu bauen. Einfach im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen ansprechen.

Social Media

Den Adventskalender kann man auch über unsere Social Media Accounts verfolgen:

Gefällt euch, was ihr seht?

Dann gebt uns gerne in den Kommentaren unten ein Feedback.

Agbogbloshie

Live Event: 22.12., 17:00 – MineHandy 2.0 spielen

Strand mit Blick aufs Containerschiff - in MInetest

Hinter Tür 22 im Adventskalender verbirgt sich gleich ein ganzes Minigame. Ausgehend von einem Urlaub in Südafrika entdeckt man in Ghana eine Elektroschrottmüllhalde und beschließt dann einen Zeitungsbericht über Orte der Handyproduktion zu schreiben. Dazu reisen die Spielenden nach Indonesien, Sambia und China, erkunden dort Arbeits- und Umweltbedingungen und “sprechen” mit den Menschen vor Ort. Und am Ende schreiben sie im besten Fall ihren eigenen Zeitungsartikel über Probleme des Handykonsums und die Reise um die Welt.

Am 22.12., 17:00, lädt die Junge Akademie ein, das Spiel in der Version 2.0 erstmalig durchzuspielen. In der neuen Fassung gibt es mehr Interaktionen, so kann man sich nun zur erleichterten Einreise ein Visum in den Botschaften der betroffenen Länder holen. Außerdem muss man weniger Schilder lesen. Stattdessen “sprechen” jetzt “Menschen” (Armor Stands) mit dem Spielenden per Chat.

Reinkommen und Mitmachen

Das Tagesziel erreicht man über den Spawn, indem man durch das erste Türchen geht und dann zur Adventskalendertreppe gelangt. Alternativ klickt man im Inventar (i drücken) die POI-Funktion (Eiffelturm) und findet dann den “2022 Adventskalender”.

Infos zum Login auf dem Server findet man hier: Server
Weitere Bauideen hier in der Ankündigung. 

Auf unseren Discord-Server seid ihr ebenfalls herzlich eingeladen und könnt dann neben dem Spielen auch noch quatschen: https://discord.gg/FBPGTJX

Bauwerke, die es wert sind, als Türchen aufgenommen zu werden, bitte im Spiel mit den Koordinaten (sieht man, wenn man F5 drückt) an den Spieler thomas per Ingame Mail (über das Inventar zu erreichen) melden. Meldungen sind auch über discord möglich.

Sind Sie Lehrerin oder Pädagoge?

Dann unterstützt das Team Sie gerne dabei, mit Ihrer Klasse oder Jugendgruppe auf dem Server etwas zu bauen. Einfach im Spiel die farblich gekennzeichneten Spieler:innen ansprechen.

Social Media

Den Adventskalender kann man auch über unsere Social Media Accounts verfolgen:

Gefällt euch, was ihr seht?

Dann gebt uns gerne in den Kommentaren unten ein Feedback.