Tür 21 im digitalen Adventskalender 2018

Kein Platz in der Herberge? Das sollte bei diesem schicken Hotel vorerst nicht passieren, denn noch hat es ausreichend Zimmer frei. Und falls es doch passieren sollte: Hier kann man ganz leicht anbauen.

Leider ging es Josef und Maria nicht so gut, als sie sich auf den Weg nach Bethlehem machten, um an der Volkszählung teilzunehmen. Alles war überfüllt. Nur ein lächerlicher Stall war noch frei.

Wie kommt man rein?

Bei Servername eintragen: minetest.rpi-virtuell.de
Port: 30007

oder einfach in die Suchleiste “Adventskalender” eingeben.

Um aktiv bauen zu können, muss man die Regeln am Anfang aufmerksam lesen und die Fragen richtig beantworten. Wenn man damit noch einmal starten will, kann man jederzeit /rules in den Textchat eingeben

Gespräche führen

Wir probieren dieses Jahr zum ersten Mal den Sprachchat über Discord aus. Hier kommt man in den Channel rein, ggf. muss man dann noch auf den Sprachchat gehen: https://discord.gg/caF5Srm

Was sind die ersten Schritte?

Wer das Spiel noch nicht installiert hat oder noch nicht weiß, wie man es bedient, findet hier eine umfassende Anleitung: https://blogs.rpi-virtuell.de/minetest/anleitungen/erste-schritte/ 

Wie finde ich zur Tür oder zum Bauwerk?

Vom Spawn aus, den man jederzeit mit dem Chatbefehl (vorher “t” drücken) /spawn erreicht, einfach der Ausschilderung auf die Plattform folgen. Die Türen öffnen sich automatisch, wenn das Datum erreicht wurde. Wie beim Schokoladen-Adventskalender muss man die richtige Tür manchmal erst ein wenig suchen.

Wo finde ich die anderen Türchen?

Hier gibt es die Übersicht über alle Tage:  https://blogs.rpi-virtuell.de/minetest/category/adventskalender/

Wo kann ich noch folgen?

Wie kann ich etwas beitragen?

  • Indem du Werbung machst bei Freunden, Kolleg/innen und in sozialen Netzwerken.
  • Indem du selbst ein Bauwerk erstellst und hier oder am schwarzen Brett in der Welt darüber informierst.
  • Indem du einen Wunsch oder eine Idee für ein Bauwerk äußerst.
  • Indem du hier einen Kommentar oder ein Dankeschön hinterlässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.