Alice im Minetest Wunderland

Dokumentation des Workshops
»Storytelling in Minetest«
Online-MINETEST-Akademie: 28.05. 2021, 14:00-15:30 Uhr
mit Norbert Thien, Alan Stewart, Heiko Idensen

»One pill makes  you larger …
and one pill makes you small …«
 

Wir wissen nicht, ob Norbert Thien bei der Entwicklung der Minetest-Welt »AliceLand«  Jefferson Airplanes popkulturelle Interpretation von „Alice im Wunderland“  gehört hat, aber das »Schrumpfen“ und »Wachsen« des Minetest-Avatars hat im Workshop verzückte Schreie der Teilnehmer:innen ausgelöst:
 
AliceLand: Wachsen & Schrumpfen
Wachsen & Schrumpfen
 
Norbert hat versucht, einige Möglichkeiten des Storytellings in Minetest auszuloten, die über das bloße Nachbauen von Buch-Szenerien oder das Nachspielen von Stories in Minetest-Kulissen hinausgehen. Mit Hilfe des Mods Mesecons und diversen Minetest-Chat-Befehlen entstand eine Art Text-Adventure, das Spieler:innen einige zentrale Features von »Alice im Wunderland« interaktiv »nacherleben« lässt.
 
AliceLand: Startpunkt der Welt
Startpunkt der Welt
Der Einstieg in die Story läuft – wie könnte es anders sein – über den Sprung in ein Kaninchenloch, wodurch Alice im Roman sprichwörtlich in eine »andere Welt« katapultiert wird.

 
»Den nächsten Augenblick war sie ihm nach in das Loch hineingesprungen, ohne zu bedenken, wie in aller Welt sie wieder herauskommen könnte.
Der Eingang zum Kaninchenbau lief erst geradeaus, wie ein Tunnel, und ging dann plötzlich abwärts; ehe Alice noch den Gedanken fassen konnte sich schnell festzuhalten, fühlte sie schon, daß sie fiel, wie es schien, in einen tiefen, tiefen Brunnen.«
 

Am Ende des Falls landet man vor einem Schalter und muss sich entscheiden:

KlickMich
Entscheidung am Ende des Tunnels

Solche Entscheidungen sind ein zentraler Bestandteil des Text-Adventures.

Kaninchenloch: Traust Du Dich zu springen?
Am Kaninchenloch
Station Groß & Klein: Folge den Spuren des Kaninchens
Folge den Spuren des Kaninchens
Entscheide Dich: Herzkönigin, Grinsekatze oder Kricket spielen?
Wohin: Herzkönigin, Grinsekatze oder Kricket?

Auch gibt es immer wieder kleine Ausschnitte zum Lesen in Form von Büchern oder Plakaten:

AliceLand: Beispiel Buch (geschlossen)
Beispiel Buch (geschlossen)
AliceLand: Beispiel Buch (geöffnet)
Beispiel Buch (geöffnet)

Neben den vielfältigen Interaktionen, Rätseln und kleinen Aufgaben, sind ein zentraler Bestandteil von »AliceLand« die Stationen Materialausgabe und Werkstatt, die Spieler:innen dazu in die Lage versetzen, selbst kleine Spielmechaniken zu entwickeln:

Station Materialausgabe
Station Materialausgabe
Station Werkstatt
Station Werkstatt

In der Station Materialausgabe erhält man alle benötigten Objekte, die Werkstatt erklärt an zahlreichen Beispielen, welche Formen der Interaktion möglich sind, zum Beispiel wie man die Größe eines Avatars ändert:

Werkstatt: Größe ändern
Werkstatt: Größe ändern
Werkstatt: Größe ändern - Befehle
Werkstatt: Größe ändern – Befehle

Lust bekommen, selber etwas auszuprobieren? »AliceLand« kann spielfertig beim multimediamobil heruntergeladen werden: Download AliceLand

Ein Vergleich mit anderen Möglichkeiten des Storytellings in Minetest findet sich in diesem Posting von Heiko Idensen.
 
Kurzportraits
 
Norbert Thien arbeitet beim multimediamobil der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Norbert, der sich beharrlich weigert, auf sozialen Netzwerken aktiv zu sein – und seine Informationen aus unzähligen Mailinglisten bezieht und dabei doch immer die entscheidenden Infos mitbekommt – hat sich inzwischen so in Minetest eingearbeitet, dass er Mods modifiziert, wenn ihm bestimmte Features fehlen und bei Bedarf auch welche programmiert, etwa eine InGame-Hilfe für Minetest, die die wichtigsten Tastaturbefehle, Blöcke und Funktionen des Spiels erklärt.
 
Anfang 2022 gibt Norbert in einem 12-teiligen Online-Workshop in Kooperation mit der Lernoase seine Erfahrungen im Entwickeln und Anpassen von Minetest-Mods praxisnah weiter. Wer nicht so lange warten kann, schaue sich schon einmal die Materialseite des multimediamobils an: Minetest – Materialien zum Download
 
 
Alan Stewart ist Musiker, Gamer und in seinem anderen Leben Schulsozialarbeiter. Alan leitet Minetest-Workshops, konzipiert  sie im Team mit Norbert Thien und der Lernoase, macht das Socializing, baut Welten, probiert neue Mods aus, steht in engem Kontakt zu den Teilnehmer:innen der Woskhops und führt zusammen mit Norbert das wöchentlich stattfindende Minetest-Format »Bauzeit in Vahrenwald« durch.
 
 

Heiko Idensen arbeitet (noch) in der Lernoase. Heiko ist ein alter Hypertexter, der durch die (Netz-)Literatur zum Computer und zu kollaborativen Schreibprojekten gekommen ist. Er arbeitet eher im Hintergrund in der Lernoase, liebt OpenSource Software und Freie Lern-Materialien und experimentiert mit Texten. Seine Projekte entwickelt er hier. Heiko ist auf Twitter als @web2write  aktiv und per E-Mail unter heikoidensen@gmail.com erreichbar.  Ein paar Minetest Projekte sind hier dokumentiert, etwa das nachfolgende LARP-Projekt:

 

Links zu Alice im Wunderland:

https://de.wikipedia.org/wiki/Alice_im_Wunderland

gemeinfreier Text, PDF 117 Seiten
Alice’s Abenteuer im Wunderland von Lewis Carroll

andere Formate (epub, Kindle)
https://archive.org/details/AliceImWunderland

freies Hörbuch auf LibriVox
http://librivox.org/alices-abenteuer-im-wunderland-von-lewis-carroll/

Lizenz

cc-by-sa

Dieses Posting steht unter der Lizenz CC BY 4.0.
Als Namensnennung ist vorgesehen: „Heiko Idensen @web2write“.
Bitte die unterschiedlichen Lizenzen der eingebunden und verlinkten Materialien und Webseiten beachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.